Zum Vergrößern in das Bild klicken

Roter Weinbergpfirsich (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Art. Nr.: PR23
 


Die Früchte des Roten Weinbergpfirsichs besitzen ein herb-aromatisches Fruchtfleisch. Kern und Schale lassen sich leicht lösen.
Zur Zeit nicht lieferbar.

 

Prunus persica

Die Früchte des Roten Weinbergpfirsichs besitzen ein herb-aromatisches Fruchtfleisch. Kern und Schale lassen sich leicht lösen.

Eine fast vergessene Pfirsichsorte

Beheimatet ist der Rote Weinbergpfirsich in der Moselregion. Er ist dort auf den Märkten ab August zu finden. Die Früchte werden reif geerntet und sind nicht lange lagerfähig. Roh schmecken die Früchte aromatischer als handelsübliche Pfirsiche und sind dabei weniger süß. Sie können zu allerlei Köstlichkeiten wie Kuchen, Mus, Marmelade oder Gelee verarbeitet werden. Der Rote Weinbergpfirsich wird auch Weingartenpfirsich genannt. Er wurde traditionell an Randlagen der Weinberge gepflanzt. Das Weinbauklima bekommt dem Pfirsich gut, er wächst aber auch gut bei uns im Norden von Niedersachsen.

Blüten Schon fast ein bisschen kitschig, oder? :-)

Pflege im Garten

Damit man viel Freude an seinem Pfirsichbaum hat, sind ein paar Pflegehinweise zu beachten. Der Standort sollte vollsonnig sein. Der Rote Weinbergpfirsich hat keinen besonderen Anspruch an den Boden. Grundsätzlich sind Sandböden besser geeignet als schwere Lehmböden. Als Bodenvorbereitung ist eine Düngung im Februar von Vorteil bei einer Pflanzung im März oder April. Der Standort sollte idealerweise sonnig und geschützt sein. Auch ist eine Lage wo die Abendsonne lange scheint zu bevorzugen.

Erntezeit - Reife

Bereits nach 3-4 Jahren können die ersten Früchte geerntet werden. Der Wasserbedarf ist im Frühling hoch, dann regnet es ja auch meistens recht viel. Sollte das Frühjahr trocken ausfallen, ist eine zusätzliche Bewässerung vorteilhaft.
Die Reifezeit ist der August mit seinen langen Sommerabenden. In dieser Zeit entwickelt der Weinbergpfirsich sein ganzes Aroma. Ein trockener, warmer Sommer ist für die Reife ideal. Wichtig ist, das in trockenen Sommern nicht gegossen wird. Dies gilt auch für andere Pfirsicharten und auch für Aprikosen. Die Früchte entwickeln viel mehr Aroma, wenn die Pflanze während der Reifezeit trocken steht.

Rückschnitt

Ein jährlicher Schnitt fördert den Fruchtertrag. Nach der Ernte werden etwa drei viertel der Triebe entfernt, an denen Früchte gewachsen sind. Ziel ist eine sogenannte Hohlkrone, die aus drei bis vier Gerüst-Ästen besteht, die eine Länge von etwa einem Meter haben . Alle übrigen werden bis auf drei bis vier Knospen zurückgeschnitten. Hier entwickeln sich im darauf folgenden Jahr neue Früchte. Pfirsiche wachsen am vorjährigen Holz. Man erkennt die Fruchtknospen an ihrer rundlichen Form, die von einer länglichen Blattanlage halb umschlossen sind. Als Anfänger schneidet man oft zu zaghaft. Es schadet nichts, wenn Pfirsiche stark zurück geschnitten werden, sondern ist eher förderlich. Das Holz von Pfirsichen ist weich und biegsam. Sollt es einmal geschehen, das Pfirsiche für mehrere Jahre nicht geschnitten werden, so besteht die Gefahr, das die Äste unter der Last brechen.

Weinbergpfirsiche in der Küche

Die Früchte sind innen weiß mit einer dunkelroten Maserung. Das rote Fleisch behält auch nach Erhitzung seine Farbe. Man kann eine vorzügliche Marmelade oder Konfitüre aus Roten Weinbergpfirsichen herstellen. Wie schon erwähnt, ist der Geschmack dieser Pfirsichsorte herber als bei anderen Pfirsichen. Das macht die Marmelade so einzigartig.

Marmelade aus rotem WeinbergpfirsichMarmelade aus rotem Weinbergpfirsich

Rezept: Marmelade aus Rotem Weinbergpfirsich

Für 3 Gläser à 200 ml

Zutaten:
900 g vorbereitete Früchte vom Roten Weinbergpfirsich
280 g Zucker oder 20 ml Flüssigsüße
Saft einer Zitrone
ein Beutel Gelfix 1:3

Die Pfirsiche entkernen und von der Haut befreien (bei reifen Früchten lässt sich die Haut einfach abziehen).

In einen hohen Topf geben und mit dem Zauberstab fein pürieren, Zitronensaft, Zucker oder Flüssigsüße und Gelfix hinzu, alles gut durchrühren, dann erhitzen. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann in heiß ausgespülte Gläser füllen, sofort verschließen.

Sie erhalten einen einjährigen Pfirsichbaum im 1 Liter-Container.

Steckbrief

Botanischer Name Prunus persica
Familie Rosengewächse (Rosaceae)
Fruchtreife September
Blüte Mai, rosa
Synonyme Moselpfirsich
Sonne vollsonnig
Winterhärte ja

Einen Kommentar schreiben

Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.

..

Einen Kommentar schreiben

Vorname:   Nachname:   E-Mail-Adresse:
(Es wird nur der Vorname öffentlich angezeigt!)



Bitte klicken Sie auf einen Stern (1-5), um dieses Produkt zu bewerten.
Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten