Botanischer Garten Bremen

Der Botanische Garten in Bremen ist zusammen mit dem Rhododendron-Park in den 30er Jahren des 20sten Jahrhunderts angelegt worden. Viele Pflanzen stammten aus dem früheren Botanischen Garten am Osterdeich, der Mangels Pflege und finanzieller Probleme der Betreiber aufgelößt wurde. Den Botanischen Garten an den Rand  der Stadt zulegen, war eine gute Entscheidung, da hier noch genügend Platz war, um eine 3,6 ha große Parkfläche zu gestalten.

BG-UebersichtDer Botanische Garten gliedert sich in 9 Teile, die in einer gestalterischen Einheit einen wunderschönen gartenähnlichen Park bilden. Hier sollen einige besonders gelungenen Abteilungen vorgestellt werden.

BG-Weberkarde-SommerIm Heil- und Nutzpflanzengarten sind die Pflanzen nach ihren Inhaltsstoffen oder Anwendung gegliedert. Es werden etwa 200 Pflanzen vorgestellt, die zu jeder Jahreszeit anschauenswert sind. So ist die Weberkarde im Sommer von Bienen und Hummeln besucht.

BG-Weberkarde-WinterIm Winter zeigt sie ihre Schönheit in  bizarrer Form.

BG-HortensieDie Schattenpflanzen sind gestalterisch sehr gekonnt angelegt und bieten ebenfalls zu allen Jahreszeiten etwas Sehenswertes. Die Tellerhortensien sind im Winter durch ihre filigranen durchscheinenden Blütenblätter besonders romantisch.

BG-AsienDer Übergang zum Steingarten bildet ein asiatisch anmutendes Ambiente.

BG-Treppen-SommerDer Steingarten ist durch kleine Wege, Treppchen und Gänge aus Naturstein verwunschen und regt die Entdeckerfreude.

BG-Kankas-ReichIm Winter, besonders bei trüben Tagen ist die Anlage nicht weniger reizvoll und erinnert an Frodos Gang durch Kankras Reich.

BG-AlpinumDas Alpinum ist allerdings ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Die Beschilderung ist zwar recht umfangreich,  jedoch haben sich robuste Sempervivum-Arten durchgesetzt, die die Szene beherrschen.

BG-GartenJedes Jahr bietet der Schmuckhof ein neues Themenbild im Zentrum. So sind hier romantische Laubengänge und im anderen Jahr ein Selbstversorgergarten zu sehen.

BG-FarngartenAlles in allem ist der botanische Garten in Bremen sehr gelungen und bietet zusammen mit dem Rhododendronpark und der Botanika ein Erlebnis für Natur-und Pflanzenliebhabern. Zahlreiche Veranstaltungen, wie etwa der Pflanzenmakt im Frühling, zieht viel Publikum an.

Botanischer Garten im Rhododendronpark Bremen
Deliusweg 40
28359 Bremen

Öffnungszeiten: ganzjährig ab 7,00Uhr  geöffnet, der Eintritt ist frei
Bei Schnee ist der Garten geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.