0 0

Vergissmeinnicht (Saatgut)

 ca. 100 Samen
Artikelnummer: MY21s

Das Vergissmeinnicht begrüßt uns im Frühling als kleines, blaues Wölkchen im Garten. Es blüht unermütlich von April bis Juni und nimmt es uns nicht übel, wenn wir ein paar Blüten für das Dessert pflücken.

Lieferbar

Myosotis arvensis

Das Vergissmeinnicht begrüßt uns im Frühling als kleines, blaues Wölkchen im Garten. Es blüht unermütlich von April bis Juni und nimmt es uns nicht übel, wenn wir ein paar Blüten für das Dessert pflücken.

In Garten und Küche

Die hellblauen Blüten wirken sowohl im Garten als auch auf dem Teller freundlich. Sie schmecken ähnlich wie Salatherzen und passen zu süßen und zu herzhaften Speisen. Die Pflanze erreicht eine Höhe von etwa 30 cm und bildet zahlreiche Blüten aus. Sie versamt sich im Sommer und geht dann meistens ein, es sein denn, man schneidet sie im Mai zurück, um die Aussamung zu verhindern. Dann überdauert sie das Jahr und blüht nochmal im Herbst.

Vergissmeinnicht liebt einen halbschattigen bis sonnigen Standort in normalem Gartenboden, der ruhig ein wenig feucht sein darf.

Aussaat und Anbau

Die Aussaat erfolgt üblicherweise Anfang April, kann aber auch im August ausgesät werden. Die Samen keimen etwas unregelmäßig bei Temperaturen um die 20 °C. Sät man im August aus gehen die kleinen Pflänzchen in den Winter und blühen im Frühjahr. Die Saat kann direkt an Ort und Stelle ausgesät werden, aber die Samen werden gerne von Ameisen verschleppt. Daher empfehlen wir eine Aussaat in Schalen und späteres pflanzen in Tuffs. Die Saat nicht bedecken, nur leicht andrücken.

Eine Portion enthält etwa 100 Samen.

Steckbrief

Familie Raublattgewächse (Boraginaceae)
Höhe 30 cm
Blüte hellblau, April bis Juni
Bienenweide ja
Sonne halbschattig bis sonnig
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.