Kärntner Nudelminze (Pflanze)

Pflanze im 9 cm Topf
Artikelnummer: ME43

Die Kärntner Nudelminze ist leicht süßlich und eignet sich hervorragend zum Kochen.

Lieferzeit 1 bis 2 Wochen

Mentha austriaca

Die Kärntner Nudelminze ist leicht süßlich und eignet sich hervorragend zum Kochen. Die Minze ist in Österreich heimisch, genauer gesagt in Kärnten.

Dort ist sie wesentlicher Bestandteil der Kärntner Kasnudel. Diese Spezialität sieht aus wie eine kleine Maultasche oder Pirogge und ist mit Quark und Kartoffeln gefüllt. Gewürzt ist die Füllung mit der Nudelminze und Kerbel.

Die Minze hat ein leicht süßliches Aroma, ist mentholarm und passt auch zu vielen anderen Gerichten. Zum Beispiel kann man sie feingehackt über in Honig gedünstete Möhrchen geben. Oder zusammen mit Petersilie ein Linsen-Humus würzen. Wir haben sie in Spätzle verarbeitet und zu gebratenen Pfifferlingen gereicht. Ein schnelles und recht einfaches Gericht.

Rezept: Spätzle mit Kärntner Nudelminze und Pfifferlingen

Spätzle mit Nudelminze
für 2 Portionen

300 g Dinkelmehl Type 630
4 Eier
5 Esslöffel kaltes Wasser
einen Teelöffel Salz
25 Blätter Nudelminze
Salz

100 g Pfifferlinge
15 g Butter
Salz
Pfeffer

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Minzeblätter fein schneiden, zusammen mit den beiden Eiern, Salz und Wasser zum Mehl geben. Mit dem Handrührer verquirlen.

Die Pfifferlinge putzen, Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge 2 Minuten heiß anbraten, esrt ganz zum Schluss salzen und pfeffern.

Das Wasser salzen. Ist eine Spätzle- oder Kartoffelpresse vorhanden, den Teig einfüllen und etwa 5 cm lange Spätzle in das kochende Wasser drücken, solange, bis die Presse leer ist. Alternativ kann der Teig auf ein Brett gestrichen werden und mit einem Messer oder Teigschaber in kleinen Portionen abschaben, so das Spätzle entstehen. Drei Minuten sprudelnd kochen lassen, dann mit einer Schaumkelle die Nudeln aus dem Wasser holen.

Die Spätzle auf zwei Tellern verteilen und mit den Pfifferlingen anrichten.

Kärntner Nudelminze im Garten

Wie alle Minzen so braucht auch diese einen Platz, an dem sie sich ausbreiten kann. Ein sonniger oder halbschattiger Platz in einem nährstoffreichen Boden ist ideal. Man kann ihr eine Rhizomsperre aus Holz oder Kunststoff setzten, um ihren Ausbreitungsdrang in Grenzen zu halten. Im Winter zieht die Minze komplett ein und treibt im Frühling wieder aus. Sie ist sehr winterhart.
Sie erreicht eine Höhe von etwa 50 cm.

Steckbrief

Botanischer Name Mentha austriaca
Familie Lamiaceae
Höhe 50 cm
Standort sonnig bis halbschattig, feucht
Blüte hellrosa, Juli
Winterhärte ja




Artikel bewerten

schreibt
Feine Minze für die Küche, die Pflanze hat sich super entwickelt
schreibt
Super Geschmack! Gut angewachsen
schreibt
Pflanze top angewachsen, super Geschmack, Hitzetage super überstanden.
schreibt
Ich habe das erste Mal bei Gartenrot bestellt. Super Pflanzenqualität und Top Verpackung. Die Nudelminze wird sich gut in meiner Kräuterspirale machen. Vielen Dank und weiter so!
schreibt
Online bestellten wir die Kärntner Minze. Sehr schnelle Bearbeitung der Bestellung und die Option Rechnungskauf. Die Ware traf in erstklassig Qualität und hochprofessionell verpackt ein. Großes Lob an dieses Unternehmen. Hier ist man gerne Kunde. Ein Erstkontakt, wie er (tatsächlich) besser nicht hätte sein können. Vielen Dank.