Pasta á la Luftzwiebel

Zwiebel ist nicht gleich Zwiebel, das wäre zu langweilig. Die Luftzwiebel oder Etagenzwiebel bildet im Sommer einen dicken Blütenstängel aus, an dem jedoch keine Blüte, sondern ein Knäuel von Minizwiebeln in luftiger Höhe wächst. Diese kleinen Luftzwiebeln erreichen einen Durchmesser von einem bis zwei Zentimetern. Sie reifen innerhalb von 3 bis 4 Wochen aus und werden in dieser Zeit dunkelrot. Durch ihr Gewicht neigt sich der Stängel und sobald dieser den Boden berührt, schlagen die Zwiebelchen Wurzeln. So entstehen neue Pflanzen.

Luftzwiebel

Weiterlesen

Die vielfältige Aroniabeere

Im August sind die ersten Aroniabeeren reif.  ‚Viking‘ ist als erst Sorte zu pflücken, mit ein wenig Verzögerung kommt ‚Nero‘ hinterher. Die Zwergaroniasorte ‚Hugin‘ kommt noch ein paar Wochen später. Hat man alle drei Sorten im Garten, reicht  die Aroniasaison von Anfang August bis Ende September. Alles was dann noch hängen bleibt, wird von den Vögeln verputzt.

Aroniabeere

Das Aroniabeeren gesund sind, ist nun mittlerweile allgemein bekannt. Nun stellt sich die Frage, was machen ich mit den ganzen Beerensegen? Man kann ja nun nicht ewig bloß Saft machen und Gelee kochen. Unsere Büsche sind nun 5 Jahre alt und brechen quasi unter der Last der Früchte fast zusammen.
Um die Vielfältigkeit der gesunden Beeren geht es hier. Wir haben einige Kochversuche mit den schwarzen Früchtchen gemacht und hier sind die besten Ergebnisse.

Weiterlesen