0 0

Schwarze Maulbeere (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Artikelnummer: MO01

Die Schwarze Maulbeere ist eines der schönsten Wildobstgehölze. Der kleine Baum oder Strauch bleibt mit seiner Höhe von 3 bis 4 Metern recht klein. Er ist daher gut als Hausbaum geeignet.

Lieferung ab Ende März 2019

Morus nigra

Die Schwarze Maulbeere ist eines der schönsten Wildobstgehölze. Der kleine Baum oder Strauch bleibt mit seiner Höhe von 3 bis 4 Metern recht klein. Er ist daher gut als Hausbaum geeignet. Die runde Krone ist breit ausladend und die Zweige hängen von den vielen Früchten beladen herunter.

Brombeerähnliche Früchte

Traditionell sind die Maulbeeren etwa seit 400 Jahren hier in Europa und Deutschland angepflanzt worden. Als schnell wachsender Schattenspender waren Maulbeeren auch durch ihre Früchte beliebt, die sich jeder ernten durfte.
Die brombeerähnlichen Beeren reifen von Juni bis August. Es werden nicht alle auf einmal reif, sondern an einem Ast sind alle Stadien der Reife zu entdecken. Man kann also über den ganzen Sommer immer wieder diese herrlichen Beeren naschen. Die Früchte lassen sich auch gut trocknen, in Marmeladen und Gelees verarbeiten oder im Kuchen backen.

Standort

Im Garten steht die Schwarze Maulbeere gerne an einem sonnigen und warmen Platz, ein geschützter Standort ist von Vorteil. Sie stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden.
Die Blätter treiben im April, die Blüten erscheinen im Mai. In der Regel sind die unscheinbaren, männlichen und weiblichen Blüten an einem Baum. Maulbeeren wachsen natürlicherweise mehrtriebig, sie können aber auch eintriebig zu einem kleinen Baum erzogen werden.

Maulbeeren erreichen ein Alter von etwa 200 Jahren. Sie können dann eine Höhe von bis zu 8 Metern erreichen. In Plantagen werden Maulbeeren vor allem in Osteuropa angebaut. Man erntet die reifen Früchte durch schütteln der Bäume. Wenn die Beeren sich leicht von Ast lösen lassen, sind sie reif.

Sie erhalten eine kräftige Pflanze im 1 Liter Topf.

Steckbrief

Höhe etwa 4 Meter
Winterhärte ja
Familie Maulbeergewächse (Moraceae)
Blüte unscheinbar, ab Mai
Boden/Wasser trocken bis frisch
Sonne halbschattig bis sonnig
Maulbeermarmelade kennt man vor allem aus der Küche der Länder, die um das Schwarze Meer liegen. Hier wachsen so selbstverständlich Maulbeeren wie bei uns Äpfel.

Rezept: Maulbeermarmelade

Maulbeermarmelade
1 kg Schwarze Maulbeeren
Gelierzucker 1:2

Saubere Gläser in heißem Wasser bereit stellen.

Die frisch geernteten Maulbeeren waschen und in einen hohen Topf geben.
Während des Kochens steigt die Flüssigkeit auf, daher sollte noch etwa zwei Drittel Platz sein.

Zucker zu den Früchten zugeben und zum Kochen bringen. Dabei gelegentlich umrühren. Nun die Masse 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Ein Spritzschutz ist von Vorteil.

Den Topf vom Herd nehmen und in die heiß ausgespühlten Gläser füllen und sofort verschließen. Die Gläser für 15 Minuten auf den Kopf stellen.

Die Marmelade in den Gläsern abkühlen lassen. Sie ist sofort verwendungsfähig und etwa ein Jahr lang haltbar.

Maulbeerkompott


Rezept: Maulbeerkompott auf Milchreis mit Sesamkrokant

Für 4 Dessert-Portionen

Maulbeerkompott:
300 g schwarze Maulbeeren
eine halbe Tasse Apfelsaft
2 Esslöffel Zucker

Milchreis:
eine Tasse Rundkornreis/Milchreis
drei Tassen Hafermilch
drei Kapseln grüner Cardamom
ein Esslöffel brauner Zucker

Sesamkrokant:
20 g Sesam
zwei Teelöffel brauner Zucker

Die frisch geernteten Maulbeeren waschen und zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben. Langsam zum Köcheln bringen und einmal aufkochen lassen. Etwa 3-4 Minuten köcheln. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

In einem Topf die Milch und den Reis geben und auf kleiner Flamme erhitzen. Die Milch kommt nun sehr langsam zum köcheln und brennt nicht an. Die Kapseln des Cardamom im Mörser knacken und die schwarzen Samen herausholen. Diese fein mahlen und zum Reis geben. Bei geschlossenem Decken etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit eine Pfanne ohne Fett erhitzen und den Sesam hineinrieseln lassen, bei ständigem Umrühren zwei Minuten leicht bräunen. Den Zucker unter Rühren zum Sesam geben und noch etwa eine Minute rühren. Der geschmolzene Zucker ummantelt den Sesam. Auf einen Teller mit Backpapier auslegen. Den Krokant locker auf das Backpapier schütten und auskühlen lassen.

Den fertigen Milchreis auf vier Schälchen verteilen. Das Kompott auf den heißen Reis geben und mit dem Krokant garnieren.

Wissenswertes: Wildobsthecke

Eine Wildobsthecke vereint das Schöne mit dem Nützlichen. Sie präsentiert zu unterschiedlichen Zeiten Blüten und Früchte. Gerade die uneinheitlichen Wuchs- und Blattformen lassen eine Wildobsthecke den Garten lebendiger erscheinen.

Nahrung und Schutz für heimische Tiere

Die Früchte im Sommer und Herbst dienen vorzugsweise den Vögeln, Insekten und Kleinsäugern als Nahrung. Dem Liebhaber von ursprünglichem Obst jedoch locken sie mit einer Fülle von unterschiedlichen Früchten und deren herrlichen Geschmacksrichtungen.
Eine Wildobsthecke setzt sich aus Gehölzen zusammen, die einen hohen ökologischen Nutzen haben. Die meisten Arten sind heimisch oder eingebürgert und dienen unserer Tierwelt als Nahrung, Schutz und Wohnstätte.

Welche Pflanzen für die Wildhecke?

Geeignete Wildobstarten sind die Kupfer-Felsenbirne, Kornelkirsche und Schlehe. Es finden sich auch Kirschpflaume, Weißdorn, Wildapfel, Aroniabeere und Maulbeeren in den Hecken. Die Höhe einer Wildobsthecke beträgt 2 und 3,50 m. Sie ist gut schnittverträglich, kaum anfällig für Schädlinge und eine Bereicherung für den naturnahen Garten.

Kundenfragen zur Schwarzen Maulbeere

Frage:

Ist die Maulbeere ein Baum oder Strauch?

Antwort:
Maulbeeren wachsen natürlich als Großstrauch oder als mehrstämmiger Baum. Man kann sie aber auch zum einstämmigen Baum erziehen.


Frage:

Hallo, unser schwarzer Maulbeerbaum steht inzwischen seit 7 Jahren hier und ist schön gewachsen. Leider keine Früchte, er setzt immer massenhaft Blüten an und wirft alle ab. Brauche ich einen zweiten zum Bestäuben?

Antwort:
Maulbeeren brauchen keine zweite Pflanze zum Bestäuben. Vielmehr sind die Pflanzen spätfrostgefährdet.
Sie bekommen im April Blüten und wenn es dann noch Frost gibt, was ja nicht ungewöhnlich ist, vor allem nachts, wirft der Baum sie alle ab.

Man kann ihn mit einem Vlies abdecken. Dieses hat sich bei uns gut bewährt. Man bekommt solche Vliese im Gartencenter. Sie sollten nur kurz während des Frostes über der Pflanze liegen. Sobald es wärmer wird, ist es ratsam das Vlies wieder zu entfernen, da es darunter sehr schnell zu warm wird.


Frage:

Wie unterscheiden sich weiße und schwarze Maulbeere geschmacklich und im Wuchs?

Antwort:
Geschmacklich sind die Früchte sehr ähnlich. Die Früchte der Schwarze Maulbeere sind etwas geschmacksintensiver. Beide sind süß und fast ohne Säure. Die Weiße Maulbeere hat eine hellere Rinde, daher der Name. Die Früchte sind ebenfalls schwarz. Die Schwarze Maulbeere blüht etwas später. Beide wachsen wie ein Großstrauch, vergleichbar mit einem Flieder. Sie bilden 2-3 Stämme. Im Alter ist bei beiden die Krone breit und die Zweige sind überhängend. Man kann beide wie ein Bäumchen ziehen, also mit einem Stamm. Dazu müssen bereits in der Jugend alle Seitentiebe stammnah geschnitten werden.


Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben 2014 einen schwarzen und einen weißen Maulbeerbaum bei Ihnen gekauft. Einer trägt seit 2016 sehr viele leckere Früchte, der andere nicht. Hat auch in diesem Jahr nicht angesetzt. Leider wissen wir nicht welcher der beiden, da bereits im ersten Jahr die Schildchen nicht mehr zu lesen waren. Kann es sein, das der zweite Baum erst noch 1-2 oder mehr Jahre braucht, bevor er uns mit Früchten erfreut? Über eine Rückantwort würden wir uns freuen.

Antwort:
Hallo, dazu ist es wichtig zu wissen, ob die Bäume nebeneinander stehen oder an verschiedenen Stellen auf dem Grundstück. Bei der letzten Variante wäre es möglich, das ein Standort etwas kälter ist. Maulbeeren sind spätfrostgefährdet. Die Blüten sind recht unscheinbar, sollten aber jetzt zu sehen sein.

Stehen sie nebeneinander an einem Platz, so nehme ich an, das bei Ihnen die Schwarze Maulbeere fruchtet, da sie vielleicht etwas früher ihre Früchte ausbildet.Die beiden Bäume sind äußerst schwer von einander zu unterscheiden. Blätter, Wuchs und Früchte sind nahezu gleich.


Sie haben auch eine Frage zur Schwarzen Maulbeere? Dann schreiben Sie uns eine Mail.
Hier klicken


schreibt am
Wächst enorm und ich habe die Hoffnung auf Ernte für 2019.
schreibt am
pflante super angewachsen trotz der dauerhitze ,
denke mit ei wenig winterschutz geht es im neuen jahr auch so weiter

mfg aus thüringen
schreibt am
Der Busch hat im Frühjahr 2917 den Spätfrost abbekommen und alle Blätter sind erfroren. Er hat gut nachgerieben und ist gut gewachsen. Sicherheitshalber überwintere ich ihn im Topf mit den anderen mediterranen Kübelpflanzen im hellen kühlen Keller.
schreibt am
alles super,danke,Pflanze wächst gut
schreibt am
Nach fünf Jahren und zu einem gut drei Meter hohen Busch/Baum herangewachsen sind dieses Jahr zum ersten Mal ein paar Blüten dran.
schreibt am
Kräftige Pflanzen.
Trotz sommerlicher Temperaturen super verpackt und auch sehr schnell versandt.
Sehr gut angewachsen.
EMPFEHLENSWERT !!!!!!!
schreibt am
Was sich daraus entwickelt wird man nächstes Jahr sehen.
Alle sind angewachsen.
Bei mir sind diese 3 Pflanzen auf 3 benachbarte Gärten verteilt. Habe mit mit den Nachbarn eine Wette abgeschlossen, wo die ersten Früchte entstehen. Auf dem deutschen, auf dem türkischen oder auf dem Grundstück meines Nachbarn aus Afghanistan auftauchen.
schreibt am
Pflanze bis jetzt i.O., nach dem Winter sehen wir weiter.
schreibt am
Lieferung und Pflanze top. Die Pflanze ist super angewachsen. Wir freuen uns schon auf die Früchte
Danke für die nachfrage.
schreibt am
Die Pflanze ist gut angekommen und scheint auch gut angewachsen zu sein. Ich bin vollkommen zufrieden.
schreibt am
ware ist heil angekommen und wächst nun fleißig. alles bestens, danke
schreibt am
meine Pflanze kam sehr gut verpackt, im saftigen Grün und ohne jeglichen Schäden oder gar braunen Blättern bei mir an, wofür ich mich recht herzlich bedanken möchte. Ich pflanzte sie an einem schönen Platz, früh sonnig und mittag/nachmittag halbschattig. Trotz, dass es dieses Jahr so sehr heiß war ist es ein richtig toller, voller Busch geworden. Ich freue mich jedesmal, dass ich mit diesem Gartenversand so einen tollen Griff getan habe.
schreibt am
Sehr gut verpackt angekommen und wächst unheimlich schnell, super Pflanzen, wir freuen uns schon, wenn die Bäumchen Früchte tragen :-)
schreibt am
Lieferung und Pflanze top. Die Pflanze ist super angewachsen. Wir freuen uns schon auf die Früchte.
schreibt am
sind gut angekommen.Durch die große Hitze haben sie etwas gelitten.Nun haben sie wieder erneut ausgetrieben-die Äste und die Pflanzen wachsen gut.Mal abwarten ,wenn ich das erste Mal ernten kann. Ingrid
schreibt am
Ist alles sehr gut angekommen, aber total eingegangen, muß es wohl noch einmal versuchen
schreibt am
Alles gut verpackt und sogar noch feucht angekommen. Bin leider leider etwas verwirrt, da mein "Baum" 3 Bäumchen sind. Kann ich sie vereinzeln oder soll ich sie als Strauch wachsen lassen? Bin gespannt, wie sich der/die Maulbeerbaum entwickelt. Werde jetzt erst einmal umtopfen gehen.
schreibt am
Danke, bin sehr zufrieden! Wie beschrieben, Pflanzen sehr gut verpackt und wohlerhalten angekommen und auch alle sehr gut angewachsen. Jetzt warte ich was im nächsten Jahr passiert. Ich denke die Früchte werden etwas auf sich warten lassen, bis der Baum groß ist.
schreibt am
Sie bekam den Namen Xenia, ist sehr gut angewachsen und hochgesproßen. Immer wenn ich nach ihr sehe, sehe ich, dass ich mir um sie keine Sorgen machen brauch. Früchte hat sie dieses Jahr natürlich noch nicht. Ich bin sehr glücklich mit diesem Kauf
schreibt am
Gut angewachsen. Trotz ausreichender Wassergaben in der Trockenperiode alle Blätter verloren und eingegangen.
schreibt am
Schnelle Lieferung. Gut bewurzelter Steckling. Wächst ohne problem! Danke!
schreibt am
ich würde mir auch sehr gerne einen maulbeerbaum zulegen. jetzt aber meine frage:
Kann ich den maulbeerbaum durch zurückschneiden eher klein halten, oder überlebt er dies nicht? er sollte nämlich max. 1,5 m hoch werden.
vielleicht hat jemand erfahrung damit und kann mir weiterhelfen.
vielen dank !

Gartenrot schreibt:
Moin, moin,
Maulbeerbäume kann man sehr gut bis auf 50 cm zurückschneiden. Sie treiben zuverlässsig und sehr buschig wieder aus. Es empfiehlt sich, den Rückschnitt im späten Frühjahr oder Sommer zu machen.
Man muss allerdings bedenken, das dann erst im Folgejahr wieder Früchte zu ernten sind.

Es grüßt
Anja Walessa
schreibt am
Das Bäumchen wurde gut verpackt geliefert und war in einem sehr guten Zustand ist aber leider nicht angewachsen was aber nicht unbedingt an der Ware gelegen haben muss . Leider war die Lieferzeit etwas lang.
schreibt am
Ich war vor ca. 20 Jahren mal in Südfrankreich auf einem privaten Anwesen: Vor dem Hauseingang ein riesiger Baum mit Früchten. Ein Maulbeerbaum... Die Früchte schmeckten himmlisch! Derart himmlich, dass ich den Geschmack nicht vergessen kann und über den Kauf eines Bäumchens nachdenke...
schreibt am
Wuchs scheinbar gut an und in der zweiten Hälfte der Trockenperiode (2 mal die Woche habe ich sie dann doch gegossen) hat sie ordentlich an Höhe zugelegt (gut verdoppelte Größe)
schreibt am
Die Schwarze Maulbeere wächst wunderbar schnell. kurz nach dem einpflanzen begannen die knospen zu kommen.
schreibt am
Bis jetzt vollkommen zufrieden! Danke!
schreibt am
Alles super. Gleich angepflanzt und gut angewachsen. Bin gespannt wann die ersten Früchte dran sind.
schreibt am
Nach Erhalt der Pflanzen und unverzüglichem Setzen in Töpfe war ich ein wenig skeptisch, da Kurz darauf fast alle Blätter abgefallen waren. Seit September stehen sie im Garten und trotz der vergangenen langen Kälteperiode haben sie sich erholt und ca. 20 cm an Höhe zugelegt. Die Bäumchen stehen in Südrichtung an der Terrasse und werden gehegt und gepflegt. Ich freue mich auf das Ausbringen der ersten Früchte, das aber wohl noch ein bisschen Zeit brauchen wird... Daumen hoch, alles bestens !!
schreibt am
Gut angewachsen, Winter überstanden, bin gespannt in welchem Jahr es die ersten Beeren gibt.
schreibt am
Vielen Dank. Alles bestens
schreibt am
Beschreibung, Kontakt, Lieferung, Verpackung, Preis, Pflanze: Alles so wie ich es mir wünsche.