0 0
Artikel 13 von 13

Sauerampfer 'Großblättriger von Belleville' (Saatgut)

 ca. 200 Samen
Artikelnummer: RU03s

Dieser Sauerampfer zeichnet sich durch seine großen Blätter aus, er besitzt eine ausgeprägte Säure und eignet sich besonders gut zur Verwendung in der Küche.

Lieferbar

Rumex acetosa

Dieser Sauerampfer zeichnet sich durch seine großen Blätter aus, er besitzt eine ausgeprägte Säure und eignet sich besonders gut zur Verwendung in der Küche. 'Großblättriger von Belleville' erreicht eine Blattgröße von 30 cm.

Die Pflanzen produzieren unermüdlich von Mai bis September Blätter. Sie benötigen einen gut gedüngten Boden, der feucht und sonnig bis halbschattig liegen sollte. Kühlere Temperaturen werden bevorzugt. Bei Trockenheit sei vor dem Ampferkäfer gewarnt. Vorsichtshalber kann er unter Gaze kultiviert werden. Diese Netze sind nicht teuer und auch bei anderen Kulturen beispielsweise gegen Erdflöhe ein Segen.

In der Küche ist Sauerampfer gut als Salatkraut, als Gemüse zu Fisch oder in einer Suppe zu verwenden.

Hier ein köstliches Rezept:

Sauerampfersuppe

250 g Ampferblätter
3 Kartoffeln
eine Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer
100 ml Sahne

Geschälte Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten kochen, Wasser aufheben, Kartoffeln pürieren. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in Öl glasig schmoren, Ampfer waschen, grob zerreißen, zu den Zwiebeln geben und zusammenfallen lassen. Nach etwa 3 Minuten sollte der Ampfer einen grünlichen Brei ergeben. Mit dem Kartoffelwasser und der Sahne aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen, die pürierten Kartoffeln zugeben, umrühren und mit frischen Brot servieren.

Aussaat und Anbau

Sauerampfer ab April ins Freiland säen. Die Keimung setzt nach 10 Tagen bei Temperaturen um 18°C ein. Nach dem Auflaufen der Samen die Pflanzen im Abstand von 8 cm versetzen. Bei milden Temperaturen ist die erste Ernte Ende Mai möglich. Dazu die Blätter bis zur Basis abschneiden. Der neue Austrieb erscheint nach 2 Wochen.

Eine Portion enthält 200 Samen.

Steckbrief

Familie Knöterichgewächse (Polygonaceae)
Sonne halbschattig bis sonnig
schreibt am
Ich habe in den letzten Wochen dreimal Sauerampfer gesät, drinnen und draußen. Gegossen habe ich fast täglich. Aufgegangen ist aber keine einzige Pflanze. Gut das halbe Päckchen ist jetzt weg. Daher würde mich interessieren, was man anders machen muss. War es zu warm? Drinnen 25 °C, draußen habe ich hauptsächlich im Schatten gesät.