Brotaufstrich aus Hokkaidokürbis

So ein Hokkaido- Kürbis ist eine tolle Sache, im Oktober geerntet und bis Mitte Februar in meiner Küche gelagert ohne Schaden zu nehmen, wurde er nun verarbeitet.

Kürbisaufstrich

Kürbisaufstrich

Zutaten für etwa 450g Kürbisaufstrich

400 g Kürbis
2 Knoblauchzehen
50 g frischer Ingwer
zwei kleine Birnen
Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel

Der Hokkaidokürbis in Stücke schneiden, zusammen mit dem geschälten Knoblauch und fein geschnittenen Ingwer mit ein wenig Wasser in einen Topf geben und 20 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken, die letzten 5 Minuten den Deckel offen lassen, damit die Flüssigkeit verdunstet.Mit einem Pürierstab alles fein musen und mit einem Teelöffel Schwarzkümmel würzen, heiß in Gläser füllen.

4 Gedanken zu „Brotaufstrich aus Hokkaidokürbis

  1. Gabi Tomas

    Klingt super. Ich habe auch jedes Jahr Kürbis im Garten. Aber was macht man mit den Birnen? Mitkochen? LG Gabi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.