Apfelmus mit Waldmeister

Waldmeisterbowle ist ja den meisten zumindestens vom Namen her bekannt. Nun lässt sich allerdings mit Waldmeister auch noch ganz andere leckere Dinge herstellen, zum Beispiel kann man mit den Blättern vorzüglich ein Kompott aromatisieren und würzen.

Waldmeister-Apfelmus-(8)Nun fängt ja die Apfelzeit an und der Waldmeister ist im schattigen Beet allenthalben zu finden. Er ist zwar nicht so aromatisch wie im Frühjahr, aber man kann ja etwas mehr nehmen.

Hier also ein Rezept für Waldmeister-Apfelmus:

1 kg Äpfel

30 g Waldmeister

2 Eßl Honig

eine Tasse Wasser

 

Die Äpfel schälen und vom Kerngehäuse entfernen, vierteln und in einen Topf geben. Honig und Waseer hinzu und langsam zum Köcheln bringen. Etwa eine halbe Stunde köcheln lassen, dabei öfters umrühren, damit nix anbrennt.

In der Zwischenzeit den Waldmeister ernten und mit zuhilfenahme eines Bindfadens ein Sträußchen binden. Das Sträußchen in eine Schüssel legen und das heiße Apfelmus darüber gießen. Das Mus erkalten lassen und nach etwa einer halben Stunde den Waldmeister entfernen, umrühren.  Soll das Mus etwas länger haltbar gemacht werden, gibt man es wieder in den Topf und erhitzt es von Neuem. In heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort verschließen.

Ebenso köstlich ist ein Rhababerkompott mit Waldmeister.

Anja Walessa

Veröffentlicht von

Mein Name ist Anja Walessa, Jahrgang ’65. Meine Leidenschaften sind Gärtnern, Kochen, Fotografieren und Science Fiction Filme. Außerdem mag ich kleine pelzige Vierbeiner, in erster Linie Katzen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Blogrundschau DIY Basteln Garten 35/2014 | Heimwerker-Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.