Zum Vergrößern in das Bild klicken


Waldmeister (Pflanze)

Artikel-Nr.: GA14
 


Waldmeister ist eine heimische Pflanze, die natürlicherweise in lichten Wäldern und am Waldesrand vorkommt.
Lieferung ab Ende März

 

Galium odoratum

Waldmeister ist eine heimische Pflanze, die natürlicherweise in lichten Wäldern und am Waldesrand vorkommt.

Unverwechselbares Aroma

Sein unvergleichlicher Geschmack kommt durch das im ätherischen Öl enthaltene Cumarin. Dieses wird freigesetzt, sobald die Blätter nach der Ernte ein wenig anwelken. Legt man ein Sträußchen in warme Milch, erhält man ein köstliches, belebendes Getränk. Auf die gleiche Weise kann man einen Rhababerkompott zu einer kulinarischen Köstlichkeit machen. Hierzu ein Sträußchen frisch gepflückten Waldmeister in das noch heiße Kompott legen und nach dem Erkalten wieder entfernen.

Waldmeisterbowle

Die Maibowle ist natürlich witzlos ohne Waldmeister. Man kann ihn vor, während und nach der Blüte verwenden. Das Sträußchen hängt man etwa eine Stunde in das Gebräu, bevor man sich an den Genuss desselben macht. Damit man am nächsten Tag keinen Schädel bekommt, sollte man auf Zucker in der Bowle verzichten.

Im Garten gerne ein schattiges Plätzchen

Waldmeister möchte einen halbschattigen bis schattigen Platz in feuchter Erde. Man kann ihn bis zum Herbst ernten, immer vorausgesetzt, er bekommt genug Feuchtigkeit. Ansonsten zieht er sich schon im Sommer zurück und treibt im nächsten Frühjahr erneut aus.

Waldmeister ist auch als Saatgut erhältlich.

Steckbrief

Botanischer Name Galium odoratum
Familie Rötegewächse (Rubiaceae)
Höhe 10 bis 20 cm
Blüte weiß, Mai
Bienenweide ja
Sonne schattig bis halbschattig
Winterhärte ja

Kundenfragen zu Waldmeister

Frage:

Kann man Waldmeister auch im Sommer verwenden?

Antwort:
Ja, man kann ihn während der ganzen Vegetationsperiode vom Frühjahr bis zum Herbst verwenden. Im Frühjahr ist er jedoch am aromatischsten.


Frage:

Sind die Blüten des Waldmeisters giftig?

Antwort:
Die Blüten sind nicht giftiger als das Blatt. In der Pflanze ist Cumarin enthalten, welches bei empfindlichen Menschen Kopfschmerzen auslösen kann. Cumarin ist der Stoff, der den typischen Waldmeistergeschmack ausmacht. Er kommt hauptsächlich in den Blättern vor und entweicht, wenn man die Pflanze leicht anwelken lässt. Man kann Waldmeister auch während der Blütezeit verwenden.


Sie haben auch eine Frage zu Lavendel? Dann schreiben Sie uns eine Mail.
Hier klicken

Einen Kommentar schreiben

09.10.2014 – Ramona schreibt:
Die Pflanze ist gut angewachsen. Ich hoffe sie übersteht den Winter und wächst nächstes Jahr weiter und vermehrt sich auch. Dort wo sie steht darf sie sich ausbreiten.
21.06.2014 – sylvia schreibt:
die pflanze ist gut bei mir angekommen, habe sie auf den balkon zu stehn, werde bald mal meine rezepte mit waldmeister ausprobieren, freu mich schon darauf, danke
würde immer wieder bei ihnen bestellen
04.10.2013 – Andrea schreibt:
Alles wunderbar angegangen, hoffe , er übersteht auch den Winter :-)
07.08.2013 – Georg Karl schreibt:
Sehr ur Bowle im kräftige Pflanze, die sich enorm ausgebreitet hat.

..

Einen Kommentar schreiben

Vorname:   Nachname:   E-Mail-Adresse:
(Es wird nur der Vorname öffentlich angezeigt!)



Bitte bewerten Sie den Artikel mit 1 bis 5 Blättchen, wobei 5 die beste Bewertung darstellt.
Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten