Bärlauch, das leckere Frühlingskraut

Bei diesem schönen Frühlingswetter ist auch der Bärlauch früh dran und jetzt ist beste Erntezeit. Bei einem Spaziergang in Knoops Park ist wie jedes Jahr der Bärlauch wieder massenweise vertreten. Dies anzuschauen ist immer wieder ein Erlebniss.

Bärlauch-in-Knoops-Park

 

Mittlerweile hat sich der Bärlauch über die Straße in die anliegenden Gärten und am Gehweg ausgebreitet.
Bei mir im Garten ist er mäßig am wachsen, weil ich hier sandigen Boden habe und er lieber feuchten, lehmigen Waldboden hätte, aber immerhin habe ich dieses Jahr genug für ein zwei  Gläßchen Pesto ernten können.

Bärlauchpesto
Hier ein einfaches und leckeres Pesto-Rezept (findet Wilma auch):
350 g Bärlauchblätter
100g Sonnenblumenkerne
ein achtel Liter Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
Bärlauchblätter in einen Mixer zusammen mit dem Öl geben und pürieren. Sonnenblumenkerne in der Pfanne ohne Fett rösten und in der Kaffeemühle malen, etas abkühlen lassen und zum Bärlauch geben, Salzen und Pfeffern nach Belieben. In Gläschen abfüllen und bald verzehren oder Portionsweise einfrieren.
Schmeckt gut zu Nudeln oder auf ein Brot mit Frischkäse.

Es ist nicht so einfach Bärlauch im Topf zu kultivieren, aber wir sind dabei. Wir wollen in den nächsten Jahren dieses köstliche Kraut zum Verkauf anbieten.

 

Anja Walessa

Veröffentlicht von

Mein Name ist Anja Walessa, Jahrgang ’65. Meine Leidenschaften sind Gärtnern, Kochen, Fotografieren und Science Fiction Filme. Außerdem mag ich kleine pelzige Vierbeiner, in erster Linie Katzen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.