Insektenhotelanlage und Minzebeet

Insektenhotels schießen ja zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Eine ganze Hotelanlage steht im Naturschutzzentrum der NABU in Wildberg, bei Mönchengladbach.


Insektenhotelanlage

Viele Schöne Dinge sind hier kombiniert worden. Zum Einen ist mit Lehm auf einer Flechtwand verarbeitet worden. Dann sind die verschiedenen Hotelzimmer optisch besonders ansprechend angeordnet. Und weil es so schön ist, sind gleich zwei Türme gebaut worden. Damit der Lehm nicht von Regen abgewaschen wird, schützen Dächer die Pracht. Seitlich abgestrebt halten sie Wind und Wetter stand.


Ein weiteres gelungenes Objekt sind zwei Betonringe, wie man sie im Straßenbau verwendet, die als Hochbeet und Rizomsperre dienen. Mit Scherbenmosaiken künsterisch gestaltet ist dies eine gute Lösung, um Minzebeete anzulegen. Hier sind Erdbeeren gepflanzt worden, die wuchern zwar auch ganz gut, aber für Minzen ist so ein Betonbeet besonders gut geeignet.Ich glaube, sowas baue ich auch in meinen Garten, fragt sich nur, wann ich die Zeit dafür habe.*Grübel*

Anja Walessa

Veröffentlicht von

Mein Name ist Anja Walessa, Jahrgang ’65. Meine Leidenschaften sind Gärtnern, Kochen, Fotografieren und Science Fiction Filme. Außerdem mag ich kleine pelzige Vierbeiner, in erster Linie Katzen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.