Nächtliches Treiben der Waldohreule im Garten

Seit einigen Wochen können wir drei Waldohreulen-Nestlinge beobachten. In der Dämmerung geht es los und man hört ein rhythmisches Piepsen, ähnliche wie wenn eine ungeölte Schaukel quitscht. Das sind die jungen Eulen, die so kommunizieren. Eines der Nestlinge hat sich einen recht freigelegenen Ast ausgesucht, um neugierig die Umgebung zu beobachten.

WaldohreuleDiesen kleinen knäuligen Vertreter seiner Art kann man nun jeden Abend beobachten, wie man ihn beobachtet. Er ist an allem interessiert. Was die Pferde auf der Nachbarwiese tun, wer zu uns in den Garten kommt und vor allem, was auf dem Balkon passiert, von wo aus dieses Bild gemacht wurde.

Das Nest befindet sich in einer benachbarten Kieferngruppe, in der die Geschwister sitzten, die allerdings sich lieber verstecken. Waldohreulen bauen keine Nester, sondern nutzen solche von anderen Vögeln wie Krähen oder Elstern. Diese gehören zu den Feinden und tatsächlich ist vor einigen Tagen Knäuli von Krähen attakiert worden. Er hat es aber gut überstanden und sich einen versteckteren Platz zum Gucken gesucht.

Hier noch eine sehr schöne Seite mit guten Bildern und Informationen der Waldohreule, die übrigens Vogel des Jahres 2014 in der Schweiz ist.

  • Veröffentlicht in: Zeugs
Anja Walessa

Veröffentlicht von

Mein Name ist Anja Walessa, Jahrgang ’65. Meine Leidenschaften sind Gärtnern, Kochen, Fotografieren und Science Fiction Filme. Außerdem mag ich kleine pelzige Vierbeiner, in erster Linie Katzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.