Sandsteinskulptur herstellen

Man muss auch mal was anderes machen, als immer nur Pflanzen betüddeln. Es gibt auch andere  Möglichkeiten zum Austoben. Heute also mal eine Skulptur aus Sandstein herstellen. Solche Steine gibt es im Sandsteinbrüchen. Man bekommt sie meistens umsonst, wenn man lieb fragt und zahlt nur was fürs Aufladen. Den Transport und den Rest muss man natürlich selber organisieren.

S-Stein-vorn

Man nehme einen Sandsteinklotz, der schon eine mögliche Form erahnen lässt. Hier lässt sich eine Kröte oder Frosch erkennen. Einmal von vorne…

S-Stein

…und von der Seite.
S-Stein-AnjaNach ein paar Stunden mit der Flex, in denen ordentlich Staub und Lärm produziert wurde, sahen der Stein und ich ganz anders aus. Sandstein ist weich und lässt sich gut bearbeiten. Die Flex schneidet da durch wie durch Butter. (Na gut, ist ein wenig übertrieben, aber es geht wirklich leicht.)

 

 

 

 

S-Stein-fertig--Seite

Ich habe nur den Kopf und ein Bein herausgearbeitet. Den Rest des Steines habe ich so gelassen. Der bearbeitetet Teil sieht nach einem Jahr hoffentlich ebenso grün aus, wie der Rest des Körpers. Ein Plätzchen muss noch gefunden werden, aber das sollte nicht weiter schwer sein. Transportiert wird das Krötilein mit dem Radlader.

Steinskulptur-herstellen

 

 

 

Anja Walessa

Veröffentlicht von

Mein Name ist Anja Walessa, Jahrgang ’65. Meine Leidenschaften sind Gärtnern, Kochen, Fotografieren und Science Fiction Filme. Außerdem mag ich kleine pelzige Vierbeiner, in erster Linie Katzen.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.