Radieschen 'Rudi' (Saatgut)

500 Samen
Artikelnummer: RA12s

'Rudi' ist das klassische runde Radieschen. Außen rot, innen weiß und herzhafter Geschmack. Diese Sorte wird auch im Profianbau verwendet, weil sie so pflegeleicht ist.

Zur Zeit nicht lieferbar.

Raphanus sativus

'Rudi' ist das klassische runde Radieschen. Außen rot, innen weiß und herzhafter Geschmack. Diese Sorte wird auch im Profianbau verwendet, weil sie so pflegeleicht ist.

Die Kultur von der Aussaat bis zur Ernte dauert 6-8 Wochen. Dieses rote Sommerradieschen kann von April bis September gesät werden. Die letzte Ernte ist in milden Lagen im November.

'Rudi' ist eine robuste Freilandsorte mit gleichmäßiger Entwicklung. Die Knollen sind platzfest und werden nicht holzig oder pelzig. Die Knolle ist kugelrund mit feiner Wurzel. Es ist quasi das Vorzeige-Radieschen.

Geschmacklich ist es mittelscharf und gut zum Knabbern geeignet. Im Kartoffelsalat sehr lecker oder auch geviertelt und sanft in Thymianbutter geschmort auf Nudeln angerichtet ein Gedicht.

Aussaat,Anbau, Standort und Pflege

Radieschen können ab April direkt ins Freiland gesät werden. Man kann sie eng in Reihen säen und später die Keimlinge vereinzeln. Der Abstand sollte etwa 2-5 cm betragen. Man kann auch gleich in dem gewünschten Abstand säen, dann spart man sich einen Arbeitsschritt.
Die Keimung erfolgt je nach Wetterlage nach 5-14 Tagen. Ein schwach gedüngtes Beet in sonniger Lage ist von Vorteil. Am besten den Boden immer gut feucht halten. Um regelmäßig Nachschub zu haben, kann man alle 3-4 Wochen neu aussäen. Bei milder Witterung kann bis weit in den Herbst hinein geerntet werden, bis dann spätestens Mitte November die radieschenlose Zeit beginnt.

Eine Portion enthält etwa 500 Samen.

Steckbrief

Botanischer Name Raphanus sativus
Familie Kreuzblütengewächse
Synonyme Radies
Pflanzabstand 2-5 cm
Standort sonnig
Boden/Wasser sandig, nährstoffarm, feucht
Winterhärte nein