0 0
Chilis habe viele Namen, sie heißen je nach Region Peperoni, Peperoncini, Aji, Rocoto
oder haben das Wort Pfeffer in der Namensbezeichnung, wie etwa beim Cayennepfeffer.
Kurz und gut, es ist alles dasselbe. Auch was hier landläufig als Paprika bezeichnet wird sind Chilis ohne Schärfe.
weiterlesen...

Aji Amarillo wird in Südamerika für fast jedes Gericht verwendet. Er gehört zu den beliebtesten Sorten.
Artikelnummer: CA34s
Zur Zeit nicht lieferbar.
2,00 € *
Mehr Informationen
Aji Ecuadorian Orange ist ein schöner oranger Chili aus Ecuador. Die Früchte haben einen fruchtigen Geschmack mit angenehmer Schärfe. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 70-90 cm und hat eine breit ausladende Wuchsform.
Artikelnummer: CA21s
Lieferbar
2,00 € *
Aji Huanuco ist ein süßlicher Chili aus Peru mit mittlerer Schärfe. Die Früchte sind sehr gut zum Trocknen geeignet.
Artikelnummer: CA38s
Lieferbar
2,00 € *
'Big Jamaican' ist aromatisch und mittelscharf. Eine mittelgroße Chili aus Jamaika, die zudem recht ertragreich ist. Die zahlreichen hellroten Früchte können ab September...
Artikelnummer: CA29s
Lieferbar
2,00 € *
'Brazilian Pumpkin' sieht einem kleinen Kürbis ähnlich und ist ideal zum Füllen geeignet. Die Pflanze ist ertragreich und produziert viele Früchte, die wie kleine Weihnachtskugeln an langen Stielen hängen.
Artikelnummer: CA27s
Lieferbar
2,00 € *
Die Früchte von 'Bazilian Starfish ' sind wie ein sternförmiges UFO geformt. Sie sind saftig süß und zum Füllen, für Salate oder zum Rohessen geeignet.
Artikelnummer: CA10s
Lieferbar
2,00 € *
'Cayenne' ist eine der bekanntesten Chilisorten überhaupt. Traditionell gehört sie in die Cajun-Küche der amerikanischen Südstaaten. Cayenne kommt aus Mexiko und wird dort in erster Linie getrocknet und zu Pulver vermahlen...
Artikelnummer: CA12s
Lieferbar
2,00 € *
Chili Cedrino kommt aus der gleichnamigen Gegend aus Sardinien. Ein recht scharfer, gelber Chili, der vielfältig verwendet werden kann.
Artikelnummer: CA56s
Lieferbar
2,00 € *
Chili 'De Arbol' ist ein klassischer Chili aus Mexiko, der dort im Ganzen getrocknet wird. Die Schoten entwickeln während des Trocknungsvorgangs einen dezent rauchigen Geschmack und werden deshalb gerne zum Würzen...
Artikelnummer: CA32s
Lieferbar
2,00 € *
'Ecuadorien Brown' ist ein teuflisch scharfer Chili. Die langen dunkelbraunen Schoten sind recht saftig.
Artikelnummer: CA47s
Lieferbar
2,50 € *
'Elephant' ist eine alte traditionelle Sorte, die in Bulgarien, Macedonien und dem Kosovo angebaut wird. Dort trägt sie den Namen 'Vezena piperka'.
Artikelnummer: CA37s
Lieferbar
2,00 € *
Habanero vereinen gute Schärfe mit erfreulicher Fruchtigkeit. Sie unterscheiden sich dadurch deutlich von anderen Habanero-Sorten.
Artikelnummer: CA43s
Lieferbar
2,50 € *
Thai-Chili red gehört zu den beliebtesten Sorten in Thailand. Es ist dort die am meisten verwendete Chili.
Artikelnummer: CA52s
Lieferbar
2,00 € *
Jalapeño ist die wohl beliebteste Chili der USA. Die Früchte werden in erster Linie grün verzehrt. Die hellbraunen, verkorkten Streifen auf den Früchten sind typisch für diese Sorte und ein Qualitätsmerkmal.
Artikelnummer: CA62s
Lieferbar
2,00 € *
Joe's Long macht seinem Namen alle Ehre. Sehr lange sichelförmige Früchte zeichnen diesen Chili aus. Die scharfen Früchte gehören zu den längsten Chilis und werden bis zu 30 cm lang.
Artikelnummer: CA14s
Lieferbar
2,00 € *
Der Geschmack von 'Lemon Drop' zeichnet sich dadurch aus, das er ein Limonenaroma besitzt. Sehr lecker.
Artikelnummer: CA49s
Lieferbar
2,00 € *
Leutschauer Paprika ist eine alte bewährte Sorte aus Slowenien und Ungarn, mit süßlich-scharfen Früchten, die in ihrer Schärfe variieren.
Artikelnummer: CA40s
Lieferbar
2,00 € *
Eine sehr schöne Chili mit sonnengelben Früchten. Numex Sunrise ist für die Herstellung von Ristas besonders gut geeignet.
Artikelnummer: CA57s
Lieferbar
2,00 € *
Peter Pepper entwickelt eindeutig zweideutige Früchte, die für regen Disskusionsstoff bei Tisch sorgen.
Artikelnummer: CA53s
Lieferbar
2,00 € *
Piri-Piri ist ein klassischer kleiner sehr scharfer Chili aus Portugal. Aus ihm wurde der Birdeye-Chili gezüchtet.
Artikelnummer: CA36s
Lieferbar
2,00 € *
'Guadaloupe' ist ein sehr scharfer Scotch Bonnet von schokoladenbrauner Farbe und nichts für Weicheier.
Artikelnummer: CA42s
Lieferbar
2,50 € *
Scotch Bonnet ist eine der schärfsten Chili Sorten. Sie kommen aus der Karibik und verleihen Gerichten ein exotisches Flair.
Artikelnummer: CA46s
Lieferbar
2,50 € *
'Stavros' ist eine griechische Peperoncini, die fast ohne Schärfe ist und sehr würzig schmeckt. Hauptsächlich wird sie eingelegt, schmeckt gegrillt aber auch sehr lecker.
Artikelnummer: CA48s
Lieferbar
2,00 € *
Thai Orange Hot ist eine sehr produktive Pflanze mit hohem Fruchtertrag. Sie gehört zu den beliebtesten Chilis in Thailand.
Artikelnummer: CA33s
Lieferbar
2,50 € *
Die Früchte von 'Wrinkled Old Man' sind leicht schrumpelig und haben eine geringe Schäfe, was sie für Chilieinsteiger interessant macht.
Artikelnummer: CA71s
Lieferbar
2,00 € *
Die Früchte der Glockenchili sehen wirklich wie kleine, hellrote Glocken aus. Sie sind sehr standfest und daher gut zum Füllen geeignet, ohne das etwas herausläuft.
Artikelnummer: CA04s
Lieferbar
2,00 € *
Klein aber oho! Diese Minifrüchtchen haben es in sich, denn sie sind sehr scharf und dabei ist die Pflanze ausgesprochen produktiv. Minichili oder Bonsaichili, wie sie auch genannt wird, ist eine zierliche und dekorative Chilisorte...
Artikelnummer: CA07s
Lieferbar
2,50 € *
Die Früchte dieser Minipaprika sind genauso niedlich, wie die kleine Elfe aus dem Märchen. Süß sind sie außerdem und bereits ab Mitte Juni kann man die ersten Tinkerbells ernten.
Artikelnummer: CA01s
Lieferbar
2,00 € *
Le Petite Marseillaise ist eine leckere Minipaprika, die sehr süß ist. Die sonnengelbe Farbe der Schoten sieht zum Reinbeissen aus.
Artikelnummer: CA54s
Lieferbar
2,00 € *
Sibirischer Hauspaprika klingt erstmal harmlos, die Früchte sind jedoch überraschend scharf. Wie der Name schon sagt, kann man die Pflanze gut im Haus halten, denn sie kommt auch mit ungünstigen Lichtbedingungen zurecht.
Artikelnummer: CA05s
Lieferbar
2,00 € *
Pantos ist eine sehr ertragreiche Paprika, die freilandtauglich ist.
Artikelnummer: CA51s
Zur Zeit nicht lieferbar.
2,00 € *
Mehr Informationen
Minipaprika 'Baby Bell' ist eine kleine, kompakte Pflanze mit süßen, fast schärfelosen Paprikas. Die runden, blockigen Früchte werden etwa 6 cm groß. Sie sind ideal zum Füllen geeignet.
Artikelnummer: CA08s
Lieferbar
2,00 € *
Boldog ist eine alte Kultursorte aus Ungarn, die einen ausgezeichneten Geschmack besitzt. Die Früchte können grün und rot verwendet werden.
Artikelnummer: CA28s
Lieferbar
2,00 € *
'Dulce Italiano' trägt sehr große Früchte, die wirklich sehr süß sind. Sie ist eine der aromatischsten roten Paprikasorten aus Italien. Auch die grünen Früchte sind aromatisch lecker, wobei diese nicht so herb sind, wie bei anderen Sorten.
Artikelnummer: CA39s
Lieferbar
2,00 € *
'Golden Marconi' ist ein milder Gemüsepaprika und seine Schoten erreichen eine Länge von bis zu 20 cm.
Artikelnummer: CA41s
Lieferbar
2,00 € *
'Miniature Chocolate' ist ein kleiner Paprika, mit etwa 5 cm großen fast runden blockigen Früchten. Seine Früchte sind süß, dickfleischig und durch die schokoladenbaune Farbe dekorativ.
Artikelnummer: CA13s
Lieferbar
2,00 € *
'Miniature Yellow' ist eine Minipaprika, die etwa ein Viertel so groß ist, wie eine Salattomate. Sie ist süß und z.B. mit Käse gefüllt eine appetitliche Vorspeise.
Artikelnummer: CA35s
Lieferbar
2,00 € *
'Nocturne' ist eine aromatische und dekorative mittelgroße Paprika. Sie reift von grün über schwarz nach dunkelrot und hat ein süßlich-würziges Aroma.
Artikelnummer: CA30s
Lieferbar
2,00 € *
Romanian Sweet ist eine schlanke Gemüsepaprika, ohne Schärfe. Sie bildet skurril verdrehte Früchte aus, die sehr aromatisch sind.
Artikelnummer: CA66s
Lieferbar
2,00 € *
Ein ausgesprochen leckerer Paprika mit leicht rauchigem Aroma. Sweet Chocolate ist süß, sehr fruchtig und hat außerdem eine ungewöhnliche Farbe.
Artikelnummer: CA45s
Lieferbar
2,00 € *
'Topepo Rosso' ist ein reich tragender Tomatenpaprika mit dickfleischigen plattrunden Früchten. Sie reifen von grün nach rot und sind auch in grünem Zustand sehr lecker.
Artikelnummer: CA02s
Lieferbar
2,00 € *
Piment d'Espelette ist ein Chili mit einer langen Tradition. Er kommt aus dem französischen Teil des Baskenlandes und wird dort zu Pulver, Würzpaste und Marmelade verarbeitet.
Artikelnummer: CA26s
Lieferbar
2,00 € *
Pimientos de Padrón ist ein klassischer Chili aus Spanien, von milder bis mittlerer Schärfe. Die grünen schrumpeligen Früchte werden gegrillt und als Vorspeise oder Beilage gegessen.
Artikelnummer: CA15s
Lieferbar
2,00 € *
Rocoto Aji Largo ist ein Baumchili mit einer ungewöhnlichen Form. Die Früchte sind länglich und schmal.
Artikelnummer: CA44s
Lieferbar
2,50 € *
Gelber Rocoto ist in Mittel- und Südamerika äußerst populär. Die Namensgebung variiert in den Ländern. In Mexiko heißt er Chile Manzano, in Peru wird er Rocoto genannt.
Artikelnummer: CA03s
Lieferbar
2,50 € *
Rocotos gehören zur Capsicum pubescens Art, was behaart bedeutet. Durch die Haare auf den Blättern sind Chilis dieser Art leicht zu identifizieren.
Artikelnummer: CA06s
Lieferbar
2,50 € *
Ungarischer Spitzpaprika ist eine ertragreiche Sorte, die auch gut im Freiland stehen kann. Die langen spitzen Früchte werden bis zu 20 cm lang.
Artikelnummer: CA16s
Lieferbar
2,00 € *

Chilibild De Arbol

Die Scoville-Skala

Die Schärfe wird in der Scoville-Skala gemessen, die 1912 von Wilbur Scoville entwickelt wurde. Sie beschreibt den Anteil an reinem Capsaicin in den getrockneten Chilischoten. Capsaicin ist für die Schärfe verantwortlich. Die Skala reicht von 0, etwa bei Gemüsepaprika, bis 10, welches die schärfsten Chilis bezeichnet. Welcher nun der Schärfste ist, schwankt jährlich, denn es werden immer neue Chilis gezüchtet, um ins Guinness Buch der Rekorde zu kommen. Für unsere mitteleuropäischen Zungen ist Schärfe 7 schon mehr als scharf, um einen feurigen Eindruck zu hinterlassen. Man sollte auch bedenken, das Chilis immer zweimal brennen: beim Essen und beim Verlassen des Körpers.

Von Südamerika in die Welt

Ursprünglich kommen Chilis aus Südamerika und werden dort seit schätzungsweise 8000 Jahren verwendet. Die ersten Chilisorten wurden nachweislich vor 6000 Jahren gezüchtet. Rocoto z.B. ist eine alte Chilisorte aus Peru, die bereits von den Inkas verwendet wurde. Chilis kreuzen sich gerne und so entstehen immer neue Arten. Von Südamerika aus gelangten sie durch Christoph Kolumbus nach Europa, wo sie erst als Zierpflanze, dann als Heilpflanze und später als Würzpflanze angebaut wurden. Bei einigen Sorten ist ein direkter Zusammenhang mit den ersten mitgebrachten Chilis herzustellen, wie etwa bei Piment d'Espelette. Von Europa aus verbreiteten sich die Chilis durch die Kolonialisierung afrikanischer und asiatischer Länder immer weiter nach Osten, bis nach Südostasien. Sie wurden dort Bestandteil der regionalen Kochkunst und so ist heute beispielsweise in der Küche Südindiens Chili nicht mehr wegzudenken. Chili hat durch seine Schärfe desinfizierende Eigenschaften, was in heißen Ländern mit schnell verderblichen Lebensmitteln von Vorteil ist.

Chilis in Haus und Garten

Die meisten Chilis sind Licht- und Wärmeliebend, es ist also von Vorteil, sie im Haus, Wintergarten oder Gewächshaus zu kultivieren. Einige Sorten wie etwa Sibirischer Hauspaprika kommen auch mit ungünstigen Lichtbedingungen zurecht. Alle benötigen viel Nährstoffe und Wasser. Die Schärfe ist über die Wassergabe beeinflussbar. Lässt man die Chilipflanzen etwas trocken werden, steigt der Capsaicingehalt in den Früchten.
Viele Paprikasorten sind mittlerweile an unser Mitteleuropäisches Klima gewöhnt und können im Garten angebaut werden. Ein geschützter Standort an einer Südwand ist von Vorteil. In regenreichen Sommern ist ein Abstand zwischen den Pflanzen durch den der Wind streichen kann vorteilhaft, um Schimmelbildung zu vermeiden.

nach oben...