0 0

Rosa Johannisbeere 'Rose de Champagne' (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Artikelnummer: RI13

Die Rosa Johannisbeere 'Rose de Champagne' ist eine delikate Sorte mit viel Süße und einem feinen Säureanteil.

Zur Zeit nicht lieferbar.

Ribes rubrum

Die Rosa Johannisbeere 'Rose de Champagne' ist eine delikate Sorte mit viel Süße und einem feinen Säureanteil.

In Frankreich gehört sie zu den ältesten Johannisbeersorten. Sie wurde im 17ten Jahrhundert aus einer weißen und einer roten Johannisbeere gezüchtet. Geschmacklich ähnelt sie eher einer weißen Sorte.

Anbau, Standort und Pflege

Wie alle Johannisbeeren, so möchte auch diese Sorte einen sonnigen Platz im Garten haben. Eine Kalkung im Frühjahr ist dienlich. Johannisbeeren bevorzugen einen normalen, durchlässigen Gartenboden. Sie stellen keine besonderen Ansprüche an den Boden und kommen auch mit kurzen Trockenperioden zurecht.
'Rose de Champagne' ist eine mittelfrühe Sorte. Die Früchte sind eigentlich weiß mit kleinen rosa Punkten. Die Wuchsform und Fruchtgröße ist die dem weißen Versailler ganz ähnlich. Die Beeren lassen sich sehr gut von den Stielchen rebbeln.

Leckeres zaubern

Die Früchte eignen sich gut zur Weiterverarbeitung. Sie können in Kuchen, Fruchtsuppe oder Desserts verwendet werden. Besonders köstlich zur heißen Jahreszeit ist natürlich Eiscreme.

Frozen Yoghurt mit Johannisbeere

Frozen Yoghurt

250 g (rosa) Johannisbeeren
100 g Zucker
50 ml süße Sahne
375 ml Joghurt (mind. 3,5%)

Die Früchte waschen und im Mixer zusammen mit dem Zucker pürieren. Sahne und Joghurt zugeben und gut mischen. Hat man eine Eismaschine, so gießt man die Masse hinein und läßt sie 10 Minuten rühren.
Alternativ kann man das Ganze in eine Schüssel geben und ins Eisfach stellen. Alle 10 Minuten umrühren, bis die Masse gefroren ist.

Steckbrief

Botanischer Name Ribes rubrum
Familie Stachelbeergewächse
Höhe 1,50 m
Fruchtreife Juli
Standort sonnig
Blüte gelb, Mai
Boden/Wasser keine besonderen Ansprüche
Vermehrung Steckhölzer
Winterhärte ja
schreibt am
Die Pflanze war gut verpackt und der Wurzelballen machte einen guten Eindruck. Trotzdem scheint die Johannisbeere nicht gedeihen zu wollen, es gibt keine neuen Triebknospen. Alle anderen Beerensträucher, die bei dieser Lieferung dabei waren, sind hervorragend angegangen und versprechen den kommenden Winter gut zu überstehen, nur diese Johannisbeere nicht. Einen Grund dafür habe ich nicht ausmachen können.

Antwort Gärtnerei Gartenrot:
Hallo, das ist soweit normal. Die Pflanze wächst gerade und hat wenig Lust, sich zu verzweigen. Dies ändert sich erst, wenn die Terminalknospe gekappt wird.
Freundliche Grüße
schreibt am
Schöne Pflanzen, gerne wieder.
schreibt am
Dieses Jahr noch keine Früchte mal sehn nächstes Jahr. Bin schon gespannt wie sie schmecken.