Grüner Pfirsich (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Artikelnummer: PR24

Ein grüner Pfirsich, der auch in raueren Gefilden Deutschlands köstliche, kleine Früchte hervorbringt.

lieferbar ab Frühjahr 2021

Prunus persica

Ein grüner Pfirsich, der auch in raueren Gefilden Deutschlands köstliche, kleine Früchte hervorbringt.

Sehr ertragreich

Der Grüne Pfirsich wächst wie ein Großstrauch. Seine Früchte sind vornehmlich grün, manchmal gelb mit roten Bäckchen. Sie sind köstlich und haben ein herb-süßes Aroma. Die Pflanze ist selbstfruchtbar, kernecht und sehr robust. Sie hat bereits regenreiche Sommer bei uns in Niedersachsen schadlos überstanden und uns leckere Früchte beschert. Diese werden etwa 6 cm groß, sind weißfleischig und der Kern lässt sich leicht lösen.
Falls man nicht alle vom Baum weggefuttert hat, kann man aus den kleinen Pfirsichen eine leckere Marmelade zaubern. Auch Kuchen, Kompott, Schnaps, oder Eis schmecken mit den grünen Früchten einzigartig.

Pflege im Garten

Damit man viel Freude an seinem Pfirsichbaum hat, sind ein paar Pflegehinweise zu beachten. Der Standort sollte vollsonnig sein. Als Bodenvorbereitung ist eine Düngung im Februar von Vorteil bei einer Pflanzung im März oder April. Der Standort sollte idealerweise sonnig und geschützt sein.

Erntezeit - Reife

Bereits nach 3-4 Jahren können die ersten Früchte geerntet werden. Der Wasserbedarf ist im Frühling hoch, dann regnet es ja auch meistens recht viel. Sollte das Frühjahr trocken ausfallen, ist eine zusätzliche Bewässerung vorteilhaft.
Die Reifezeit ist der August mit seinen langen Sommerabenden. Die Früchte sitzen oft direkt am Ast dicht zu mehreren übereinander.Sie sind nahezu gleichzeitig reif und können in einem Rutsch geerntet werden.

Rückschnitt

Ein jährlicher Schnitt fördert den Fruchtertrag. Nach der Ernte werden etwa drei Viertel der Triebe entfernt, an denen Früchte gewachsen sind. Pfirsiche wachsen am vorjährigen Holz. Man erkennt die Fruchtknospen an ihrer rundlichen Form, die von einer länglichen Blattanlage halb umschlossen sind. Als Anfänger schneidet man oft zu zaghaft. Es schadet nichts, wenn die Pflanzen stark zurück geschnitten werden, sondern ist eher förderlich. Das Holz ist weich und biegsam. Sollte es einmal geschehen, das die Sträucher für mehrere Jahre nicht geschnitten werden, so besteht die Gefahr, das die Äste unter der Last brechen.

Sie erhalten einen einjährigen Pfirsichbaum im 1 Liter-Container.

Steckbrief

Botanischer Name Prunus persica
Familie Rosengewächse (Rosaceae)
Höhe 3 m
Pflanzabstand 2 m
Fruchtreife August
Blüte weiß-rosa, April-Mai
Boden/Wasser feucht, durchlässig
Sonne ja
Winterhärte ja
Bienenweide ja

Artikel bewerten

schreibt
Gut angewachsen. Kam gesund an und ist es bis heute geblieben in Höhenlage 600 m über Null.