Piment d' Espelette (Saatgut)

 mindestens 10 Samen
Artikelnummer: CA26s

Piment d'Espelette ist ein Chili mit einer langen Tradition. Er kommt aus dem französischen Teil des Baskenlandes und wird dort zu Pulver, Würzpaste und Marmelade verarbeitet.

Zur Zeit nicht lieferbar.

Capsicum annuum L. var. gorria

Piment d'Espelette ist ein Chili mit einer langen Tradition. Er kommt aus dem französischen Teil des Baskenlandes und wird dort zu Pulver, Würzpaste und Marmelade verarbeitet.
Angeblich soll ein Seefahrer, der mit Christoph Kolumbus auf Fahrt war, die Ursprungspflanze in seine Heimat mitgebracht haben. Seit 1650 wird in der Region um die Stadt Espelette (baskisch Ezpeletta) Chili angebaut, erst nur für medizinische Zwecke. Nach einigen Selektionen kam die heute typische Form zustande und diese wurde beibehalten.

Verwendung in der Küche

Geschmacklich ist Piment d'Espelette dem Cayenne ähnlich, besitzt jedoch weniger Schärfe, dafür mehr fruchtiges Aroma. Die Chilis werden in erster Linie zu einem Würzpulver verarbeitet. Hiermit wird alles gewürzt, was nicht Niet- und Nagelfest ist. Ob Chorizo, die typische Hartwurst, baskischer Schinken oder eine fruchtige Marmelade, die eher an ein Chutney erinnert. Diese kann man sehr leicht selbst herstellen, indem man Orangenmarmelade mit getrockneten und gemahlenen Chili würzt. Das Gelee d'Espelette passt sehr gut zu Ziegenkäse. Ein weiteres baskisches Nationalgericht ist Axoa, ein Eintopf, der aus gehackten Kalb, Paprika, Zwiebeln, Piment d'Espelette und Thymian besteht.

Piment d'Espelette Pflanzen im Garten

Im Garten ist diese robuste Chili gut anzubauen. Sie erreicht eine Höhe von einem Meter und wächst mit langen Trieben eher strauchig. Die länglichen roten Früchte werden 7-15 cm lang und hängen unter dem Laub. Zur besseren Reife kann man die oberen Blätter ab Ende August entfernen. Sie sind ab September zu ernten. Traditionell werden die Pflanzen in Reihen im Abstand von 40-50 cm angebaut. Die Pflanzen haben einen mittleren Ertrag.


Schärfe: 5-6

Piment d Espelette

Aussaatanleitung und Anbau

Die Aussaat von Chilisamen sollte im Februar oder März erfolgen. Da die Pflanzen bis zur Fruchtreife 4 bis 6 Monate benötigen, gilt es früh anzufangen.
Bei einer Temperatur um 20°C keimen die Samen nach 1 bis 3 Wochen.
Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist für eine zuverlässige Keimung hilfreich. Dazu kann man die Schalen mit Folie abdecken oder ein Aussaat-Gewächshaus verwenden. Um Schimmel zu vermeiden sollte dann regelmäßig gelüftet werden. 2 bis 3 Wochen nach der Keimung können die jungen Pflanzen pikiert werden. Sie möchten einen warmen, möglichst hellen Standort ohne direkte Sonne.

Erst nach den Eisheiligen gehts nach draußen

Nach den letzten Maifrösten können die Chilipflanzen die Kinderstube verlassen und sich an das Freiland gewöhnen. Kleinwüchsige Chilisorten können gut als Kübelpflanze gehalten werden, während größere Sorten besser im offenen Boden gedeihen. Der Boden sollte humos und nährstoffreich sein – Chilis sind Starkzehrer und bringen einen gesunden Hunger mit. Eine Nachdüngung mit einem handelsüblichen Dünger ist empfehlenswert.
Chilisortiment


Eine Portion enthält mindestens 10 Korn

Steckbrief

Familie Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Höhe 80 bis 100 cm
Sonne sonnig
Winterhärte nein

Artikel bewerten

schreibt
Danke der Nachfrage, ja, die "Espeletten" wachsen gut und mein Mann hat auch schon verkostet!
Ich möchte sie jedoch eher trocknen!

Mit lieben Grüßen
schreibt
Ich bin zufrieden mit den Tomaten. Aber leider sind die Piment de Espelette nicht zu den Abgebildeten geworden , sondern sehen aus wie kleine Gemüsepaprika
schreibt
Ein sehr, sehr milder Chili
schreibt
Keimrate 90%, super leckere und natürlich scharfe Früchte
schreibt
.....noch weiß ich nicht, welchen Fehler ich gemacht habe: An acht Pflanzen nur drei Blüten und jetzt eine Frucht! Vielleicht klappt es beim nächsten Mal!
schreibt
Am 20. Dezember ausgesät 90% sind angegangen
schreibt
Aus 4 Saatkörner sind 3 wunderschöne, kräftige Pflanzen geworden, die jetzt, Mitte August anfangen grüne Früchte zu tragen.
Bin äußerst zufrieden.
schreibt
Von den Samen die ich gekauft habe, sind alle 10 Samen gekeimt und zu wunderschönen Chilli-Pflanzen gewachsen. An jeder Planze hängen Früchte die gut wachsen und nun so langsam rot werden. Ich freue mich schon, wenn ich sie endlich ernten kann :-) Absolut empfehlenswert!
schreibt
Nur ein Samen ist gekeimt!
schreibt
Die Erfahrungen kann ich nur bestätigen: Von 10 Samen sind nur zwei gekeimt (!).
Die Pflanzen haben sich prächtig entwickelt und tragen im Moment viele Früchte
schreibt
Auch ich habe keinen Erfolg mit der Aussaat, nur ein Samen ist aufgegangen, aber mehr als die Keimblätter waren nicht zu sehen.
schreibt
Ärgerlich!!
Kein Samen ist im Anzuchtsgewächshaus gekeimt!
Ich kann allen nur von dem Versand abraten.
schreibt
Es ist leider kein Samen aufgegangen.
schreibt
Keimfähigkeit seh schwach, aus 10 (nicht mehr) Samen lediglich 2 Pflanzen gewachsen.