0 0

Sanddorn 'Friesdorfer Orange' (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Artikelnummer: HI24

Friesdorfer Orange ist ein Sanddorn, der einhäusig wächst. Er ist selbstfruchtbar und braucht also keine Befruchterpflanze.

Lieferung ab Ende März 2019

Hippophae rhamnoides

Friesdorfer Orange ist ein Sanddorn, der einhäusig wächst. Er ist selbstfruchtbar und braucht also keine Befruchterpflanze.

Große orangefarbene Sanddornbeeren sind nun auch für kleine Gärten möglich. Der Strauch wird etwa 2 m hoch und 1,50 m breit. Er wächst sparrig, wobei die Zweige einen Meter Länge erreichen können. Die Sanddornbeeren sitzen direkt an den Zweigen. Man streift sie zur Erntezeit im September von den Zweigen. Sie sind lecker in Fruchtaufstrichen und als Saft.

Im Garten steht Sanddorn gerne auf trockenen und sandigen Böden. Er bevorzugt sonnige Lagen. Sanddorn ist resistent gegen Hitze, Kälte, Trockenheit, Wind und Salz. Er wird daher oft zur Dünenbefestigung im Küstenschutz gepflanzt. Sein tiefreichendes Wurzelsystem sorgt für Befestigung und versorgt die Pflanze aus tieferen Regionen mit Wasser und Nährstoffen.

Steckbrief

Botanischer Name Hippophae rhamnoides
Familie Ölweidengewächse
Höhe 2 - 3 m
Fruchtreife August-September
Blüte bräunlich-orange, März-April
Boden/Wasser sandig, trocken, mager
Synonyme Sandbeere, Rote Schlehe, Dünendorn
Winterhärte ja
schreibt am
Nicht 100% zufrieden, aber vielleicht ist der Boden auch nicht sandig genug. Nun ja, warten wird ab.
schreibt am
Wächst wunderbar ????