0 0

Rote Maulbeere (Pflanze)

Pflanze im 1 Liter Topf
Artikelnummer: MO03

Dunkle Früchte mit einem aromatisch süßlichem Geschmack zeichnen die Rote Maulbeere aus.

Lieferung ab Ende März 2019

Morus rubra

Dunkle Früchte mit einem aromatisch süßlichem Geschmack zeichnen die Rote Maulbeere aus.

Die Pflanze kommt ursprünglich aus Nordamerika und erfreut sich bei uns zunehmender Beliebtheit. Ihre Erscheinung ähnelt der Schwarzen Maulbeere, besitzt jedoch eine hellere Rinde in einem zimtfarbenen Ton. Die Früchte ähneln Brombeeren und können direkt vom Baum genascht werden. Ebenso eignen sie sich zur weiteren Verarbeitung, wie Gelees oder ähnlichem.

Blüten von Morus rubra

Die Rote Maulbeere erreicht eine Höhe von 10-12 Metern und eine Kronenbreite von etwa 5 Metern. Maulbeeren wachsen natürlicherweise mehrtriebig, sie können aber auch eintriebig zu einem kleinen Baum erzogen werden. Sie stehen gerne sonnig und lieben durchlässige Böden. Sie kommt auch mit mageren Standorten gut zurecht.

Steckbrief

Winterhärte ja
Botanischer Name Morus rubra
Familie Maulbeergewächse (Moraceae)

Wissenswertes: Wildobsthecke

Eine Wildobsthecke vereint das Schöne mit dem Nützlichen. Sie präsentiert zu unterschiedlichen Zeiten Blüten und Früchte. Gerade die uneinheitlichen Wuchs- und Blattformen lassen eine Wildobsthecke den Garten lebendiger erscheinen.

Nahrung und Schutz für heimische Tiere

Die Früchte im Sommer und Herbst dienen vorzugsweise den Vögeln, Insekten und Kleinsäugern als Nahrung. Dem Liebhaber von ursprünglichem Obst jedoch locken sie mit einer Fülle von unterschiedlichen Früchten und deren herrlichen Geschmacksrichtungen.
Eine Wildobsthecke setzt sich aus Gehölzen zusammen, die einen hohen ökologischen Nutzen haben. Die meisten Arten sind heimisch oder eingebürgert und dienen unserer Tierwelt als Nahrung, Schutz und Wohnstätte.

Welche Pflanzen für die Wildhecke?

Geeignete Wildobstarten sind die Kupfer-Felsenbirne, Kornelkirsche und Schlehe. Es finden sich auch Kirschpflaume, Weißdorn, Wildapfel, Aroniabeere und Maulbeeren in den Hecken. Die Höhe einer Wildobstheck beträgt 2 und 3,50 m. Sie ist gut schnittverträglich, kaum anfällig für Schädlinge und eine Bereicherung für den naturnahen Garten.
schreibt am
Lieferung und Pflanze top. Die Pflanze ist super angewachsen. Wir freuen uns schon auf die Früchte.
schreibt am
Danke, bin sehr zufrieden! Wie beschrieben, Pflanzen sehr gut verpackt und wohlerhalten angekommen und auch alle sehr gut angewachsen. Jetzt warte ich was im nächsten Jahr passiert. Ich denke die Früchte werden etwas auf sich warten lassen, bis der Baum groß ist.
schreibt am
Nach Erhalt der Pflanzen und unverzüglichem Setzen in Töpfe war ich ein wenig skeptisch, da Kurz darauf fast alle Blätter abgefallen waren. Seit September stehen sie im Garten und trotz der vergangenen langen Kälteperiode haben sie sich erholt und ca. 20 cm an Höhe zugelegt. Die Bäumchen stehen in Südrichtung an der Terrasse und werden gehegt und gepflegt. Ich freue mich auf das Ausbringen der ersten Früchte, das aber wohl noch ein bisschen Zeit brauchen wird... Daumen hoch, alles bestens !!
schreibt am
Eingegangen
schreibt am
Beschreibung, Kontakt, Lieferung, Verpackung, Preis, Pflanze: Alles so wie ich es mir wünsche.