Wurzelpetersilie (Saatgut)

 ca. 500 Samen
Artikelnummer: PE03s

Die Heimat der Wurzelpetersilie ist vermutlich Sardinien. Sie ist im Mittelmeerraum wild zu finden und wurde bereits in der Antike in der Küche...

Zur Zeit nicht lieferbar.

Petroselium crispum

Die Heimat der Wurzelpetersilie ist vermutlich Sardinien. Sie ist im Mittelmeerraum wild zu finden und wurde bereits in der Antike in der Küche verwendet.

Sie ist ein typisches Wintergemüse und bildet zuerst eine Blattrosette, die bereits das typische Petersilienaroma trägt. Die Blätter können als Gewürz verwendet werden. Die Wurzel bildet sich recht spät. Sie erscheint etwa ab August und ist im Oktober zu ernten. Die Pflanzen sind winterhart und können bis zum Frühling geerntet werden.

Verwendung in der Küche

Wurzelpetersilie eignet sich als Suppenbeilage, als Gemüse in einer Soße mit den Blättern zusammen verarbeitet oder als geriebene Rohkost. Die Kultur dauert etwa 6 Monate und die Wurzel ist etwa 5 cm lang. Das macht sie so teuer, wenn man sie auf dem Markt kauft. Es lohnt sich daher, das Gemüse im eigenen Garten anzubauen.

Aussaat und Anbau

Die Aussaat erfolgt Ende April bis Mitte Mai. Der Boden sollte locker und nährstoffreich sein. Sät man in Reihen, müssen die Pflanzen später auf 4 cm Abstand vereinzelt werden.

Eine Portion enthält 500 Samen.

Steckbrief

Familie Doldenblütler (Apiaceae)
Synonyme Petersilienwurzel, Knollenpetersilie
Winterhärte ja, zweijährige Pflanze

Zur Zeit nicht lieferbar.
2,50 € *
Zur Zeit nicht lieferbar.
3,80 € *