Yacon 'Rojo et Blanco' (Pflanze)

Pflanze im 9 cm Topf
Artikelnummer: SM20

Diese Sorte hat einen süßeren und intensiveren Geschmack als die Urform.

Lieferzeit 1 bis 2 Wochen

Smallanthus sonchifolius

Diese Sorte hat einen süßeren und intensiveren Geschmack als die Urform.
‚Rojo et Blanco‘ sieht hübsch aus. Die Knollen sind weiß mit rötlichen Verfärbungen, die ganz unregelmäßig auftreten. Je länger sie reifen, desto mehr verfärben sie sich. Die Konsistenz ist etwas fester und knackiger, als bei der Urform des Yacon.

Im Garten

Yacon ist frostempfindlich. Er sollte also erst nach den Maifrösten gepflanzt werden. Man kann die Pflanze im Haus vorziehen. Je nach Lage sollte bis Mitte Mai oder Anfang Juni mit dem Auspflanzen gewartet werden. Hat man die Pflanzen selbst überwintert, so werden nur die Überwinterungsknöllchen gesetzt.
Der Boden sollte nährstoffreich und locker sein. Yacon benötigt sehr viel Wasser. Die Pflanzen erreichen im Oktober eine Höhe von über 2m. Die Wurzeln speichern sehr viel Wasser. Die Pflanze kann im Laufe des Tages also ruhig mal schlappen, ohne das nennenswerte Schäden entstehen.

Die Pflanze produziert im Laufe des Sommers etwa 20 längliche Knollen von der Größe einer Süßkartoffel.

Tipps zum Überwintern gibt es hier. Sie halten von uns eine Pflanze im 9er Topf.

Steckbrief

Botanischer Name Smallanthus sonchifolius
Familie Korbblüher, Asteraceae
Synonyme Llacon, Arboloco, Inkawurzel
Pflanzabstand 80 cm
Höhe 2,00 m
Standort vollsonnig
Blüte orange. Oktober
Inhaltsstoffe Kalzium, Inulin, Fructose, Eisen, Magnesium
Boden/Wasser nährstoffreich, tiefgründig, feucht
Erntezeit Oktober
Vermehrung Überwinterungsknollen
Winterhärte nein