0 0

Koriander - Cilantro (Saatgut)

 ca. 200 Samen
Artikelnummer: CO17s

Koriander hat einen sehr intensiven Geschmack, der vor allem in asiatischen Gerichten zur Geltung kommt.

Lieferbar

Coriandrum sativum

Koriander hat einen sehr intensiven Geschmack, der vor allem in asiatischen Gerichten zur Geltung kommt. Frisch über das Gericht gestreut, gibt er einen streng blumigen Geschmack.

Asiatischer Klassiker in der Küche

In Asien sind Korianderblätter ein gängiges und alltägliches Würzkraut. Vielen Europäern ist er völlig unbekannt und es sind allenfalls die Samen als Brotgewürz geläufig. Die Blätter schmecken intensiv blumig mit einer leicht pfeffrigen Note, für die Zungen der Europäer eher ungewöhnlich. Er ist vergleichbar mit grünem Pfeffer, der ja frisch auch eine blumige Note besitzt.

In der Küche verwendet man Koriander zu mediterranen Gerichten, in Kartoffelpuffer gebacken, frisch im Salat mit einem Ingwerdressing oder auf Käsebrot. Hat man einmal den außergewöhnlichen Geschmack lieben gelernt, besitzt er deutliches Suchtpotential. Zu Gerichten mit Chili passt er auch ganz ausgezeichnet, wie man an der indischen Küche sehen kann.

Man liebt oder hasst ihn!

Koriander gehört zu den Gewürzen, das die Kräuterliebhaber in zwei Lager teilt. Die einen lieben den Geschmack, die anderen finden das Kraut einfach nur widerlich. Manche vergleichen das Aroma gar mit Bettwanzen oder verbranntem Gummi, "schmeckt nach Seife" ist da noch eine freundliche Aussage. Dennoch gehört Koriander zu den beliebtesten Würzkräuter weltweit, wobei der Schwerpunkt der Fans in Asien liegt.

Als alternativer "Einsteiger-Koriander" hat sich der Vietnamesische Koriander herausgestellt.

Im Garten

Im Garten ist Koriander eine kurzlebige Pflanze. Die Kultur dauert etwa 7 Wochen von der Aussaat bis zur Ernte. Man kann mehrmals ernten, bevor das Kraut in Blüte geht. Es empfiehlt sich eine Aussaat in mehreren Sätzen.

Koriander kann in Kübeln oder ins Beet gesät werden. Er möchte einen sonnigen Standort in humosem Boden.

Aussaat und Anbau

Die Aussaat kann ab April in Vorkultur oder ab Mitte Mai im Freiland erfolgen. Die Samen keimen innerhalb von einer Woche bei Temperaturen von 16°C. Die filigranen Blätter sind nach weiteren 5-6 Wochen zu ernten. Der Boden sollte schwach gedüngt und feucht gehalten werden. Im Juni kann eine zweite Saat in halbschattiger Lage erfolgen, dann geht die Pflanze nicht so schnell in Blüte. Ein dritter Satz kann Ende August ausgesät werden.

Eine Portion enthält etwa 200 Samen.

Steckbrief

Blütezeit Juni, Juli
Höhe 40 cm
Standort sonnig, halbschattig, humos
Synonyme Cilantro
Blütenfarbe weiß
Familie Doldenblütler (Apiaceae)
Winterhärte nein, einjährig
schreibt am
Leider nicht so üppig geworden, lag aber nicht am Saatgut sondern an kleinen Biestern (keinen Schnecken !).
Wie kann man die abwehren ?