Maibeere 'Zojka' (Pflanze)

Pflanze im 9 cm Topf
Artikelnummer: LO23

Leckere Früchte mit unverwechselbarem Aroma.

Lieferzeit 1 bis 2 Wochen

Lonicera kamtschatika

Leckere Früchte mit unverwechselbarem Aroma. Die Maibeere Zojka ist eine frühe Sorte.

Maibeeren werden auch Honigbeeren genannt. Die Früchte reifen noch vor den Heidelbeeren, sind also die frühesten essbaren Beeren von Sträuchern im Garten.
Sie sind äußerst frosthart, sie kommen ja auch aus einer Region, in der im Winter -40°C herrscht. Dagegen ist das deutsche Winterlein, auch in Hochlagen, eher lau.

Im Garten

Maibeeren stehen gerne in sonniger bis halbschattiger Lage. Sie lieben sandig-humose Böden, die auch steinig und kalkhaltig sein können. Eine Gabe Kompost im Frühjahr ist förderlich. Etwas organischer Dünger ist ebenfalls willkommen. Die gelben Blüten erscheinen im April. Die Pflanze übersteht Spätfröste schadlos.

Die Blüten werden in erster Linie von Hummeln bestäubt. Es ist von Vorteil, eine zweite Sorte daneben zu stellen. Die Befruchtung fällt so wesentlich besser aus.
Die länglichen Früchte sind im Mai und Juni zu ernten. Sie sind etwa einen Zentimeter lang. Sie sind sehr aromatisch.

Die Früchte reifen wie bei Johannisbeeren am zweijährigen Holz. Man schneidet am Besten nah der Ernte alle diesjährigen Zweige bodennah ab und lässt 2-3 einjährige Ruten für das kommende Jahr stehen.
Das Laub beginnt bereits Ende August sich zu verfärben.

Steckbrief

Botanischer Name Lonicera kamtschatika
Familie Caprifoliaceae
Pflanzabstand 1,00 m
Höhe 1,20
Standort sonnig, halbschattig
Blüte gelb, April
Boden/Wasser sandig-humos
Erntezeit Mai - Juni
Winterhärte ja
Besonderheiten sehr frosthart
Bienenweide ja, Hummelweide!

Zur Zeit nicht lieferbar.
3,20 € *
Lieferzeit 1 bis 2 Wochen
9,80 € *