0 0

Rucola (Saatgut)

 ca. 100 Samen
Artikelnummer: RU01s

Rucola (auch Wilde Rauke genannt) hat einen nussigen Geschmack. Die Blätter und Blüten besitzen eine ausgeprägte Schärfe, welche bei der Salatrauke...

Lieferbar

Diplotaxis tenuifolia

Rucola (auch Wilde Rauke genannt) hat einen nussigen Geschmack. Die Blätter und Blüten besitzen eine ausgeprägte Schärfe, welche bei der Salatrauke nicht mehr zu finden ist. Das macht die Wilde Rauke so wertvoll, den die Bitterstoffe und Senföle haben eine verdauungsfördernde Wirkung.

Rucola kann man leicht aus Samen ziehen. Sät man ihn in mehreren Sätzen aus, kann vom Frühjahr bis in den Herbst geerntet werden.

Moderner Klassiker vom Mittelmeer

Die wilde Rauke kommt aus dem Mittelmeerraum. Sie wächst am Wegesrand, auf Schutthalden und auf felsigen Böden. In warmen Ländern ist das Kraut mehrjährig, bei uns nur dann, wenn wir einen milden Winter haben. Im Garten sollte es daher einen sonnigen Standort in geschützter Lage haben. Es versamt sich aber auch, so das im folgenden Jahr immer ein paar Pflänzchen zu finden sind. Der Boden sollte nur schwach gedüngt und durchlässig sein. Rucola lässt sich auch problemlos im Kübel oder Balkonkasten halten.

Frisch verwenden!

Das Würzkraut wird in der Küche am besten frisch und roh verwendet. Beim Erhitzen entstehen Bitterstoffe, die zwar sehr gesund, aber nicht von jedem gemocht werden. Ein leckeres schnelles Sommeressen entsteht, wenn man Spirellis bissfest kocht und mit frischen Tomaten, etwas Knoblauch und Rucola zusammen mit Olivenöl mischt. Mit geriebenem Parmesan bestreuen - fertig.

Aussaat und Anbau

Rucola ist wärmebedürftig. Man kann die Aussaat in Vorkultur ab April oder ins Freiland ab Mitte Mai vornehmen.Die Samen keimen bei 18-20°C innerhalb von 3 Wochen.

Eine Portion enthält etwa 100 Samen.

Steckbrief

Höhe 30 bis 40 cm
Winterhärte ja, bedingt
Familie Kreuzblütler (Brassicaceae)
Blüte gelb, Juni bis September
Sonne halbschattig bis sonnig
schreibt am
Lecker, lecker, lecker!