0 0

Kleine Wildobsthecke (Pflanzenpaket)

Artikelnummer: PP07

Wildobstgehölze sind für Menschen und Tiere gleichermaßen nützlich. Sie bieten Nahrung und sehen schön aus. Im Frühling erfreuen die Blüten Hummeln und Bienen und betören uns mit ihrem Duft.

Lieferung ab Ende März 2019
Wildobstgehölze sind für Menschen und Tiere gleichermaßen nützlich. Sie bieten Nahrung und sehen schön aus. Im Frühling erfreuen die Blüten Hummeln und Bienen und betören uns mit ihrem Duft. Als Wind- oder Sichtschutz sind sie gut geeignet.

Die Früchte sind entweder gleich vom Strauch zu naschen, wie etwa bei den Felsenbirnen, oder man kocht leckere Wildfruchtmarmelade, am besten von allen Sorten zusammen.


Die Pflanzen können sowohl als Hecke, wie auch einzeln gepflanzt werden. Bei einer Heckenpflanzung sollten die Pflanzen einen Abstand von etwa einem Meter haben.


In diesem Paket sind die heimische Felsenbirne, die süße leckere Früchte hat. Sie wird auch Pralinenbaum genannt, weil die kleinen Früchte so süß sind. Die Schlehe ist die Wildart der Pflaume und blüht bereits im März. Die Früchte sind herb und würzig. Weiterhin ist die Aroniabeere im Paket. Ihre schwarzen Früchte sind sehr gesund, da sie viele Anthocyane enthalten. Aronia ist ein Massenträger, zum Glück, denn auch Vögel lieben die leckeren Beeren.

Die Früchte der Kornelkirsche schmecken ähnlich wie Sauerkirschen und können roh oder gekocht verzehrt werden. Sie reifen im August.


Die Kirschpflaume hat leckere Früchte, die man direkt vom Baum naschen kann und die auch bei den Vögeln sehr beliebt sind. Ehe man sichs versieht, sind sie von unseren gefiederten Freunden weggefuttert.
Kirschpflaumen munden auch hervorragend im Kuchen.

Sie erhalten 7 Pflanzen, jeweils eine:

  • Felsenbirne (Amelanchier lamarckii)
  • Schlehe (Prunus spinosa)
  • Aroniabeere (Aronia melanocarpa)
  • Kornelkirsche (Cornus mas)
  • Kirschpflaume (Prunus cerasifera)
  • Weißdorn (Crataegus monogyna)
  • Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)


Steckbrief

Pflanzabstand etwa 100 cm
Bienenweide ja
Sonne sonnig
Winterhärte ja

Kundenfragen

Frage:

Guten Tag liebe Frau Walessa, wir sind große Fans von gartenrot geworden bei der letzten Lieferung! Alle Pflanzen waren liebevoll verpackt, in gutem Zustand, gut gewässert, feucht - und das trotz der Hitze! Chapeau! Die Liebe zu Pflanzen spricht aus allen Details in ihrem Konzept. Ich erzähle allen in meiner Familie begeistert von Ihnen. Ich bin ohne grünen Daumen ausgestattet, dennoch schlägt mein Herz für einen ästhetischen Nutzgarten. Deshalb habe ich zwei Fragen, die mir wichtig sind:
1.) Wir haben u.a. die kleine Wildobsthecke bestellt und eingepflanzt Aber ich glaube das passt so nicht. Meine Vorstellung war gewesen sie oben in Pflanzringe zu setzen. Wir haben drei Schichten Pflanzringe übereinander gesetzt (50cm groß jeweils, sehr sonniger Standort). Ich dachte in jeden 2. Ring so ein Bäumchen, aber erst als sie eingesetzt waren hat mein Mann mich wirklich darauf aufmerksam gemacht wie groß die Bäumchen werden. Mein Vater schlug die Hände über dem Kopf zusammen als er sah was wir oben in die Pflanzringe gesetzt haben. Würden die Bäumchen überhaupt gedeihen ganz oben auf einer pyramidenförmig aufgebauten Stapelschicht dieser Pflanzkübel? Müssen wir die Bäumchen groß werden lassen oder dürfen wir sie auch durch häufigen Schnitt klein halten? Schadet ihnen das?
Alternativ könnten wir die Bäume auf der Nordseite hinter dem Haus pflanzen. Würden diese Bäume das tolerieren? Dann würden wir stattdessen einfach Bibernellrosen aus Ihrem Sortiment in Reihe oben auf die Pflanzringe setzen. Wir freuen uns über kurze Antworten. Sie haben mit Sicherheit viel zu tun.
2.) Wir überlegen meiner Mutter die koreanische Glockenblume zum Geburtstag zu schenken. Sie liebt hübsche und ausgefallene Pflanzen. Ihr Geburtstag ist im Januar. Verkraftet die Pflanze es, wenn wir sie bis dahin im Topf halten und ggf. ins Haus nehmen oder sollten wir sie sicherheitshalber eingraben und im Frühjahr dann wieder rausholen, wenn der Frost vorbei ist?
Vielen Dank für Ihre Mühe!

Antwort:
Hallo, die Gehölze in Pflanzringe zu setzen ist nicht empfehlenswert. Die Wurzeln können sich nicht ausbreiten. Die Pflanzen würden an solch einem exponierten Standort höchstwahrscheinlich nach einem heißen Sommer eingehen. Auch Bibernellrosen sind Tiefwurzler. Sie würden dort nur kümmern. Hier eignen sich eher robuste Zwergsträucher wie Lavendel, Thymian und Salbei. Die Wildobsthecke an eine Nordseite zu pflanzen ist zwar nicht so ideal, da sie dort weder blühen noch fruchten wird, aber dort ist sie besser aufgehoben. Alternativ wäre eine Vereinzelung der Gehölze, also nicht als Hecke sondern einzeln im Garten verteilt wohl die beste Lösung.
Die Koreanische Glockenblume möchte im Winter einziehen und braucht es kühl. Man könnte sie erst einmal in den Garten pflanzen und im Januar wieder raus nehmen, um sie zu verschenken. Sie sollte aber schnell wieder in die Erde. Man sollte beim Ausgraben einen möglichst großen Wurzelballen ausheben, um die Wurzeln nicht allzu sehr zu beschädigen. Besser wäre diese Aktion allerdings im März.
Freundliche Grüße


Sie haben auch eine Frage? Dann schreiben Sie uns eine Mail.
Hier klicken

schreibt am
Alle Pflanzen waren sehr gut verpackt und wie der gleichzeitig bestellte Sandkorn grundsätzlich sehr gut angegangen.
Nur die Maulbeere hat dreimal ausgetrieben, die Triebe sind dann aber aus mir unerfindlichen Gründen verkümmert und nun sieht das Bäumchen tot aus. Lasse es bis zum Frühjahr stehen, glaube aber nicht, dass es wiederkommt. Saatgut Möhren und Zwiebeln war super!
schreibt am
Ware kam super gut verpackt an, waren gesunde schöne Pflanzen, wurde eingepflanzt und bis dato wächst alles prima. Nächstes Jahr wissen wir genaueres. Danke, ich werde sicher mal wieder etwas bei Euch bestellen.
schreibt am
Alle Pflanzen sind mittlerweile gut angewachsen, die Aronia trägt schon Früchte. Toll!
schreibt am
Eine der Planzen ist nicht angewachsen. Ich vermute sie steht nicht richtig. Ich bin ansonsten sehr zufrieden.
schreibt am
Die Pflanzen waren schön groß und stabil als sie ankamen. Es sind alle prima angewachsen und wir sind gespannt auf die ersten Blüten/Früchte! :)
schreibt am
Alle Pflanzen sind wunderbar angegangen. Auf die erste Ernte bin ich schon sehr gespannt.
schreibt am
alles gut angewachsen, nur waren die Pflanzennoch sehr klein